NFS Serielle Schnittstelle /dev/ttyS0

10/11/2010 - 22:17 von Alexander Wolf | Report spam
Hallo!

Ich habe hier zwei PCs mit NFS verbunden. An dem NFS-Server hàngt noch
ein Microcontroller (µC) per serielle Schnittstelle (/dev/ttyS0) dran.
Ich möchte diesen µC über den Client-PC über die Serielle steuern.

Ich habe bisher folgendes versucht (Server):
In exports steht:
/dev goliath(rw,sync,fsid=0)

In fstab steht (Client):
kingkong:/dev/ /mnt/kingkong nfs nfsvers=2,rsize92,wsize92,hard,intr 0 0

/dev wird auf Client in /mnt/kingkong gespiegelt,

root@goliath:/mnt/kingkong# ls -la ttyS0
crw-rw-rw- 1 root dialout 4, 64 10. Nov 19:25 ttyS0

jedoch erhalte ich keine Daten auf dem Client PC.

Soll heißen ein

root@goliath:/mnt/kingkong# cat ttyS0

liefert keine Ausgabe obwohl der µC fröhlich vor sich hin plappert.

Auf dem Server erhalte ich wie erwartet:

awolf@kingkong:/dev$ cat ttyS0
1450 1.676 1.656 1.531
1.531 1.594 0.000
1446.937 1448.510 1450.000
WRITE_volatile
WRITE_volatile
WRITE_volatile
WRITE_volatile
WRITE_volatile

Meine Fragen:
1. Ist das oben Beschriebene grundsàtzlich nicht möglich, oder
muß ich da noch etwas konfigurieren?

2. Gibt es eine geeignete Alternative für das Problem?


Besten Dank für Eure Antworten!

Alex
Der Himmel weiß unendlich mehr als alle Philosophen.
(Friedrich der Große)
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
11/11/2010 - 09:52 | Warnen spam
Also schrieb Alexander Wolf:

Meine Fragen:
1. Ist das oben Beschriebene grunds�tzlich nicht m�glich, oder
mu� ich da noch etwas konfigurieren?



Ja. Nein.

2. Gibt es eine geeignete Alternative f�r das Problem?



man netcat

Ansgar

PS: Du deklarierst Deinen Zeichensatz nicht/falsch...

*** Musik! ***

Ähnliche fragen