NFS: Ueser-Uebersetzung

30/01/2008 - 09:04 von Robert W. Kuhn | Report spam
Hallo,

ich wusste das mal, aber ich komme nicht mehr drauf.
Ausgangspunkt war, dass ich auf dem NFS-Clienten (der sein Dateisystem
per NFS beim booten einbindet) ssh starten will:

root@client:/var/empty# /etc/rc.d/init.d/ssh start
Starting OpenBSD Secure Shell server: sshd/var/empty/sshd must be owned by root and not group or world-writable.
failed (255: ).

Schaue ich mir das auf dem Clienten an:

root@client:/var/empty# ls -ld /var/empty/sshd/
drwxr--r-- 2 1005 513 0 Jan 25 2008 /var/empty/sshd/

root@client:/var/empty# chown root /var/empty/sshd/
chown: changing ownership of `/var/empty/sshd/': Invalid argument

Die 1005 auf dem Server ist akuhn:

akuhn@server /home/rwkuhn/target/var/empty
$ grep 1005 /etc/passwd
akuhn:unused_by_nt/2000/xp:1005:513:Robert W. Kuhn,U-SERVER\akuhn,S-1-5-21-1960408961-1958367476-839522115-1005:
/home/akuhn:/bin/bash

Wie konnte ich denn bei NFS sagen, dass User 1005 (also akuhn) root
auf dem Klienten ist? Ich habe schon im Linux-NFS-Howto geschaut, aber nichts
passendes gefunden.

Tschau - Robert
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen P. Meier
30/01/2008 - 10:28 | Warnen spam
Robert W. Kuhn :
Die 1005 auf dem Server ist akuhn:
/home/rwkuhn/target/var/empty
$ grep 1005 /etc/passwd
akuhn:unused_by_nt/2000/xp:1005:513:Robert W. Kuhn,U-SERVER\akuhn,S-1-5-21-1960408961-1958367476-839522115-1005:
/home/akuhn:/bin/bash

Wie konnte ich denn bei NFS sagen, dass User 1005 (also akuhn) root
auf dem Klienten ist? Ich habe schon im Linux-NFS-Howto geschaut, aber nichts
passendes gefunden.



Ganz einfach: Du richtest auf dem Client den User akuhn mit
identischer UID ein.

Das ist das Konzept von NFS. WEnn du ein anderes
Benutzerverwaltungskonzept haben moechtest, brauchst du ein anderes
Filesystem.

UID-Mapping gibts nur fuer den Sonderfall UID=0.

Ähnliche fragen