Nich genügend Systemressourcen

17/10/2007 - 13:52 von Robert Gerster | Report spam
Hallo.

Habe auf einem Windows 2000 TS von einem auf den anderen Tag das Problem,
das, wenn eine bestimmte Anzahl von Benutzern angemeldet ist - Anzahl
schwankt zwischen 3 und 6 - die nàchsten sich nicht mehr "richtig" anmelden
können. Hier kommt dann die Meldung: "Nicht genügend Systemressourcen um Ihr
Profil zu laden. Vergrössern Sie die Registrie... "

Im Eventlog steht: " "Nicht genügend Systemressourcen, um den Dienst
auszuführen." ID:1000 Quelle Usernv.

Die Maschine ist ein IBM X226 und hat 2 GB RAM. Der Fehler tritt aber schon
auf, da sind noch nicht mal 1 GB belegt.

Bisher habe ich über Arbeitsplatz/Sysemressourcen die Auslagerungsdatei auf
max. 4095 MB gesetzt, die Registrie auf 256 MB vergrössert. In der Registrie
selbst die RegSize hoch gesetzt und die IRPStacksize auf 50.

Mehr habe ich zu dem Thema nicht gefunden. Alles hat nichts gebracht.

Dan habe ich weiter gesucht, und stellet fest das es am Virenscanner lag.
OfficeScan Client-Server Security 3.6 kommt hier zum Einsatz. Die Hotline
weiss leider auch nichts zu dem Problem. Betrfft auch nur enie Maschine.

Jemand eine Idee was man noch machen könnte.

Danke. Gruss Robert
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Gerster
01/11/2007 - 19:51 | Warnen spam
Hallo.

Problem trat jetzt bei der Neuinstallationvon TrendMicro SMB, vorher war
Kaspersky drauf, direkt am nàchsten Tag auf.

Bei meiner weiteren Suche, habe ich festgestellt, das eine Anmeldung für
alle möglich ist so wenn der Dienst Echtzeitsuche beendet ist. Macht man ihn
an wenn alle angemeldet sind, dann gibt es keine Problem mehr.

Weiss jemand Rat? Allmàhlich weiss ich nicht weiter. Kann nicht jeden Tag
den Dienst beenden bis sich alle angeneldet haben.

Gruss Robert

Ähnliche fragen