Nicht-DOS-Partition freigeben

15/12/2007 - 15:42 von Dirk | Report spam
Durch ein Linux-Experiment (gescheitert dank meiner fehlenden Kenntnisse)
habe ich auf meinem WIn98SE-Rechner jetzt eine Nicht-DOS-Partition drauf,
die ich unter Windows nicht nutzen kann (da war wohl das Linix-Experiment
drauf). Da es aber ca. 10 GB sind, würde ich die gern wiederhaben. ;-)

Wie kann ich mit Win98SE-eigenen Mitteln (inkl. DOS-Mitteln) diese Partition
wieder nutzbar machen (z. B. als neues logisches Laufwerk)?
Eine prinzipielle Neupartitionierung der physischen Platte fàllt aber aus,
da da auch das BS drauf ist, was ich nicht neu installieren möchte (wenn es
auch anders geht). FDISK zeigt den NON-DOS-Bereich an, aber meine
DOS-Kenntnisse sind etwas eingerostet, so dass ich hier nicht weiter komme.
Vorstellen könnte ich mir ja, dass ich dem Bereich sage, sei ein logisches
Laufwerk, ich formatiere Dich auch hinterher mit DOS. Aber daran scheiterte
ich.
Sollte es mit Win98SE-eigenen Mitteln nicht gehen, würde ich um einen Tipp
bitten, es mit Freeware/GPL-Software zu probieren. Idealerweise sollte diese
von CD starten, da das Diskettenlaufwerk in dem Rechner im wesentlichen
nicht arbeitet.

Danke für Eure Unterstützung.

Dirk
 

Lesen sie die antworten

#1 H.I.
15/12/2007 - 16:09 | Warnen spam
Dirk wrote:
Durch ein Linux-Experiment (gescheitert dank meiner fehlenden
Kenntnisse) habe ich auf meinem WIn98SE-Rechner jetzt eine
Nicht-DOS-Partition drauf, die ich unter Windows nicht nutzen kann
(da war wohl das Linix-Experiment drauf). Da es aber ca. 10 GB sind,
würde ich die gern wiederhaben. ;-)
Wie kann ich mit Win98SE-eigenen Mitteln (inkl. DOS-Mitteln) diese
Partition wieder nutzbar machen (z. B. als neues logisches Laufwerk)?
Eine prinzipielle Neupartitionierung der physischen Platte fàllt aber
aus, da da auch das BS drauf ist, was ich nicht neu installieren
möchte (wenn es auch anders geht). FDISK zeigt den NON-DOS-Bereich
an, aber meine DOS-Kenntnisse sind etwas eingerostet, so dass ich
hier nicht weiter komme. Vorstellen könnte ich mir ja, dass ich dem
Bereich sage, sei ein logisches Laufwerk, ich formatiere Dich auch
hinterher mit DOS. Aber daran scheiterte ich.
Sollte es mit Win98SE-eigenen Mitteln nicht gehen, würde ich um einen
Tipp bitten, es mit Freeware/GPL-Software zu probieren. Idealerweise
sollte diese von CD starten, da das Diskettenlaufwerk in dem Rechner
im wesentlichen nicht arbeitet.

Danke für Eure Unterstützung.

Dirk



http://www.win-dos.com/part.shtml
http://support.microsoft.com/kb/255867/de
MfG H.I.

Ähnliche fragen