Nicht existente DNS-Namen werden aufgelöst

17/10/2007 - 21:46 von Jörg Dreher | Report spam
Hallo NG,

ein seltsames Problem ist bei einem Kunden von uns aufgetaucht.

Existierende Adressen www.google.de, usw. werden korrekt aufgelöst, auch im
normalen Betrieb ist alles in Ordnung.
Bei einem Ping auf einen nicht existierenden Namen z.B. "qwertz.asdf" wird
der Domainname des Kunden angehàngt "qwertz.asdf.kunde.de" und zu einer
Adresse aufgelöst, die zu einem t-com Gateway (exakten Namen habe ich im
Moment nicht) gehört.

Wodurch kann dieser Effekt zustande kommen?
Wir haben die Konfiguration des DNS von einem Vorgànger übernommen, der wohl
nicht so recht wusste, was er tat. Die Auflösung von internen und externen
Adressen funktioniert mittlerweile, aber für den oben beschriebenen Effekt
habe ich keine Erklàrung.

Googeln hat leider nichts geholfen. Ich hoffe, ich habe bei Euch mehr
Erfolg...

Viele Grüße Jörg
 

Lesen sie die antworten

#1 Jörg Dreher
17/10/2007 - 21:50 | Warnen spam
Bei dem DNS-Server handelt es sich um einen W2K-Server mit AD-integriertem
DNS.

Ähnliche fragen