Forums Neueste Beiträge
 

"Nicht genügend Arbeitsspeicher, um Operation..."

27/08/2008 - 10:30 von FOCS | Report spam
Hallo

seit Access 2003 ist das Arbeiten mit Access Formulare und Berichten zur
reinsten Qual geworden. - Da hat man über Tage ein reichhaltiges mit
Funktionen gekoppeltes Formular entworfen und schwupp: geht gar nix mehr.
"Nicht genügend Arbeitsspeicher, um Operation durchzuführen. Schliessen
Sie..."
Ich werd noch wahnsinnig!
Das Formular làsst sicht nicht mehr ansteuern. Keine Entwurfsansicht,
VBA-Code wird ebenfalls verweigert, komprimieren & reparieren nützt nichts,
Export in eine neue mdb bleibt ohne Erfolg.
Kann ja nicht sein, dass ich alle halbe Stunde ein Backup der mdb machen
muss, nur weil ich nicht weiss, wann diese Fehlermeldung wieder erscheint.
Dei Daten befinden sich in einer sep. mdb und werden eingebunden. Beide mdb
befinden sich auf meinem C: Drive. Habe 2 GB RAM und 80 GB freien Platz auf
der Festplatte.
Gibt es einen Patch, eins SP zum downloaden oder wie kann diese Fehler ein
für alle mal ausgeschlossen werden?

Besten Dank für Euren Input
Hans Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Winkler
27/08/2008 - 10:38 | Warnen spam
Hi,

FOCS schrieb:

Realname wird hier ganz gerne gesehen...

"Nicht genügend Arbeitsspeicher, um Operation durchzuführen. Schliessen
Sie..."



Was macht denn Deine Operation? Handelt es sich evtl. um eine rekursive
Funktion? Da sind 2 Gig RAM schnell alle. Gibst Du auch Deine angelegten
Variablen wieder frei?

Set deinObjekt = Nothing

Wieviele Objekte (Steuerelemente) hast Du denn in Deinem Form? Sind
ActiveX-Elemente dabei?

Wàre die Aufteilung des Forms in mehrere UFOs eine Möglichkeit?

Welche Access-Version setzt Du ein? Welchen SP-Stand?

Jedenfalls ist das *nicht* das normale Verhalten von Access.

HTH

Thomas

"Access? Damit arbeite ich nicht. Das ist doch nur ein abgespecktes Excel."

Ähnliche fragen