Forums Neueste Beiträge
 

Nicht genügend Systemressourcen

19/12/2007 - 13:39 von Michael Sörgel | Report spam
Hallo Zusammen,

ich habe einer Win XP Workstation (MAXDATA Fusion 1000) das Problem wenn
mehrere Programme geöffnet sind, das Windows eine Fehlermeldung ausgibt:
Nicht genügend Systemressourcen, um den angeforderten Dienst auszuführen.
Danach geht so gut wie nichts mehr. (Kein Word, mit viel Glück Taskmanager)
Das Programm das den meisten Arbeitsspeicher frisst ist sicherlich Autodesk
Inventor 11. DIe wissen aber angeblich keine Lösung.

Zur Maschine: SP Pro mit SP2 4 GB RAm (3 GB Schalter in der boot.ini aktiv),
2,4 GHZ Dual Core Intel, ATI Fire GL 1500, 2x 20 Sata als Raid 0)
Manchmal ist auch ein, zwie Tage ruhe dann kanllts wieder.

Hat jemand eine Idee? Ratet Ihr zu dem 3 GB Schalter oder kann der robleme
verursachen?

Danke!


Micha
 

Lesen sie die antworten

#1 Detlev Dreyer
19/12/2007 - 14:00 | Warnen spam
"Michael Sörgel" wrote:

ich habe einer Win XP Workstation (MAXDATA Fusion 1000) das Problem wenn
mehrere Programme geöffnet sind, das Windows eine Fehlermeldung ausgibt:
Nicht genügend Systemressourcen, um den angeforderten Dienst auszuführen.
Danach geht so gut wie nichts mehr. (Kein Word, mit viel Glück Taskmanager)
Das Programm das den meisten Arbeitsspeicher frisst ist sicherlich Autodesk
Inventor 11. DIe wissen aber angeblich keine Lösung.

Zur Maschine: SP Pro mit SP2 4 GB RAm (3 GB Schalter in der boot.ini aktiv),



4GB RAM machen bei einem 32-bit Windows (WinXP und Vista) nur wenig Sinn.

Hat jemand eine Idee? Ratet Ihr zu dem 3 GB Schalter oder kann der
robleme verursachen?



Ausprobieren. Ansonsten tritt dein Problem dann auf, wenn die Auslagerungs-
datei deaktiviert wurde in dem Irrglauben, sie wàre bei viel RAM nicht
erforderlich.

Falls das nicht zutrifft, könnte dich dieser Artikel interessieren:
"Fehlermeldung "Nicht genügend Arbeitsspeicher", wenn Sie eine große
Anzahl von Programmen ausführen"
http://support.microsoft.com/kb/126962/de

d-d

Ähnliche fragen