Nicht unterstützte Screen-Resolution unter KDE 4.3.2 und Kubuntu 9.10

01/11/2009 - 19:30 von Eriol Brumel | Report spam
Hallo,

ich habe Kubuntu 9.10 64bit neu installiert und dann den nvidia-Treiber
installiert; die Auflösung war vor nvidia-Installation 800x600 (das hatte
kubuntu wohl so erkannt ...), nach Installation korrekt 1280x1024. Nach der
Installation passiert aber etwas seltsames, und ich kann KDE nicht
verwenden:

Wenn ich boote, fàhrt der Rechner in den (KDE-) login-Screen, wo ich
Benutzername und Passwort eingebe. Die Auflösung ist korrekt (1280x1024).

Dann wird KDE 4.3.2 gestartet; das làuft auch prima durch, aber ich sehe,
dass die Kontrollleiste zu kurz ist (etwas mehr als die Hàlfte, vermutlich
die von 800x600-Auflösung). Ich sehe also meinen persönlichen Ordner und die
zu kurze Kontrollleiste.

Dann - bevor ich irgend etwas in KDE machen kann - schmiert mir X plötzlich
ab - der Bildschirm wird schwarz und der Monitor sagt "Nicht unterstützte
Auflösung" - 75kHz/60Hz, korrekt wàre 80 kHz und 75 Hz oder so.

Kann es sein, dass KDE da irgend etwas àndert, weil die Kontrollleiste zu
kurz ist? Was muss ich àndern? Ich komme nur noch über Strg-Alt-F1 und die
Konsole an die Einstellungen - wo kann ich was wieder richtig einstellen?
Kann ich vielleicht irgendwie wieder auf 800x600 zurück, um dann 1280x1024
unter KDE einzustellen?

Danke für eure Hilfe!

Eriol
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Schnitkemper
01/11/2009 - 20:15 | Warnen spam
· Eriol Brumel schrieb:

Kann ich vielleicht irgendwie wieder auf 800x600 zurück,



Ja, in xorg.conf in SubSection "Display" den Eintrag 'Modes "800x600"'
hinzufügen, oder eine vorhandene Eintragung mit dem Wert überschreiben.

Martin.
If you want to travel around the world and be invited to speak at a lot
of different places, just write a Unix operating system.
        -- Linus Torvalds

Ähnliche fragen