Nichtmagnetische, robuste Pinzette

05/03/2013 - 22:41 von Johannes Bauer | Report spam
Hallo Gruppe,

zum SMD-Löten (0603 und 0805) setze ich momentan eine Edelstahl-Pinzette
ein, etwa Ebay 200665843064 (die gebogene Variante, meine ist
filigraner, aber in etwa so wie auf dem Bild).

Mit der Zeit wird der Stahl gerade so magnetisch, dass er mich in den
Wahnsinn treibt: SMD-Widerstànde bleiben gerade so dran hàngen und das
ist besonders nervig, wenn ein Bauteil auf dem Bauch gelandet ist und
man es umdrehen will (man muss es abschütteln). Und beim Positionieren
ist es auch supernervig. Das klingt jetzt wie ein Luxusproblem, aber
mich nervt es wirklich ungemein.

Was für robuste Pinzetten (müssen bleifrei-Löttemperatur problemlos
überstehen, Kunststoff ist also problematisch) gibt es, die
nichtmagnetisch sind? Preislich hàtte ich jetzt etwa 50 EUR angepeilt.
Gibt's da was? Was nehmt ihr?

Viele Grüße,
Johannes



Wo hattest Du das Beben nochmal GENAU vorhergesagt?


Zumindest nicht öffentlich!


Ah, der neueste und bis heute genialste Streich unsere großen
Kosmologen: Die Geheim-Vorhersage.
- Karl Kaos über Rüdiger Thomas in dsa <hidbv3$om2$1@speranza.aioe.org>
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
05/03/2013 - 23:04 | Warnen spam
Johannes Bauer wrote:
Hallo Gruppe,

zum SMD-Löten (0603 und 0805) setze ich momentan eine Edelstahl-Pinzette
ein, etwa Ebay 200665843064 (die gebogene Variante, meine ist
filigraner, aber in etwa so wie auf dem Bild).

Mit der Zeit wird der Stahl gerade so magnetisch, dass er mich in den
Wahnsinn treibt: SMD-Widerstànde bleiben gerade so dran hàngen und das
ist besonders nervig, wenn ein Bauteil auf dem Bauch gelandet ist und
man es umdrehen will (man muss es abschütteln). Und beim Positionieren
ist es auch supernervig. Das klingt jetzt wie ein Luxusproblem, aber
mich nervt es wirklich ungemein.

Was für robuste Pinzetten (müssen bleifrei-Löttemperatur problemlos
überstehen, Kunststoff ist also problematisch) gibt es, die
nichtmagnetisch sind? Preislich hàtte ich jetzt etwa 50 EUR angepeilt.
Gibt's da was? Was nehmt ihr?




Ich habe dafuer eine wesentlich billigere Loesung: Die gute alte
Entmagnetisierungsspule wie man sie frueher bei Farbbildroehren
brauchte. Ab und zu wird die hier in der Waschkueche eingesteckt (damit
im Labor bloss nix durch das Feld zerdengelt wird), dann jedes zu
entmagnetisierende Werkzeug rangehalten und mit kreisender Bewegung
langsam weggezogen. Sie braucht ganze 3 Watt, billiger geht es kaum.

Man sollte das aber nicht machen wenn unbedarfte zugucken. Sonst denken
die "Jetz isser durchgedreht" :-)

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Ähnliche fragen