nie mehr EPSON - bloss was sonst ?

18/02/2009 - 14:27 von Claus Centrino | Report spam
Schon wieder hat sich einer dieser sch...
Tintenstrahl-Drucker urplötzlich verabschiedet.

Entweder die Dinger trocknen ein, fressen fabrikneue
Patronen oder weigern sich ohne Vorwarnung mitten im
Druckbetrieb, auch nur eine der vier Patronen weiterhin als
standesgemàß zu akzeptieren. Die Homeseite von EPSON ist
genauso bescheiden, kein Impressum, nix, nur dümmliche
Werbung. Mir reicht's. Nie mehr EPSON.

Gibt es einen halbwegs preiswerten Tintenpinkler, der lànger
als die Garantiezeit hàlt und nicht diese idiotische
Elektronik zur Patronenidentifizierung hat - oder zumindest
eine, die auch funktioniert?
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Kohaupt
18/02/2009 - 14:51 | Warnen spam
Claus Centrino schrieb:

Die Homeseite von EPSON ist
genauso bescheiden, kein Impressum, nix, nur dümmliche
Werbung.



Vielleicht solltest du mal richtig (ganz unten) schauen, anstatt zu mosern.
Nennt sich bei denen nur nicht Impressum, sondern Anbieterkennzeichnung.

Mir reicht's. Nie mehr EPSON.



Hm, ich verwende die seit 17 Jahren ... und würde nie was anderes nehmen.

Gibt es einen halbwegs preiswerten Tintenpinkler, der lànger
als die Garantiezeit hàlt



Ja, Epson

und nicht diese idiotische
Elektronik zur Patronenidentifizierung hat



Mit den Geiz ist geil no name 99Cent Patronen hat man den Ärger gleich
mitgekauft.

- oder zumindest eine, die auch funktioniert?



Nö, solche Dinger gibt es auf dem Weltmarkt noch nicht ;-))
Das Problem sind nicht die Drucker, sondern die "Benutzer" -

Gruss
Michael

Ähnliche fragen