Niedrigste Adresse im Netz

22/08/2007 - 12:24 von Gerhard Strangar | Report spam
High,

ich lese immer wieder, daß die niedrigste Adresse im Netz reserviert sei
und nicht an Hosts vergeben werden kann. Ich bin aber der Meinung, daß
das überholt ist, nur finde ich keinen RFC dazu. Und ich meine nicht die
Ausnahme des /31 und mir ist auch bekannt, daß das mit àlteren IP-Stacks
nicht funktioniert.
Aber was ist, wenn ich einen neuen implementieren will. Muß ich damit
umgehen können, daß z.B. in 192.168.0.0/24 ein Paket von 192.168.0.0
kommt oder dahin geht - und zwar nicht als Steinzeit-Broadcast?

* Origin: Fido over IP (2:240/2188.575)
 

Lesen sie die antworten

#1 Lutz Donnerhacke
22/08/2007 - 12:48 | Warnen spam
* Gerhard Strangar wrote:
Aber was ist, wenn ich einen neuen implementieren will. Muß ich damit
umgehen können, daß z.B. in 192.168.0.0/24 ein Paket von 192.168.0.0
kommt oder dahin geht - und zwar nicht als Steinzeit-Broadcast?



Ja, es ist sinnvoll, diese alte Bedeutung ignorieren zu können.
Diese Adressen sind nur dafür da, einen API Fehler zu maskieren.

Ähnliche fragen