Nikon AF-P, jetzt wird's kompliziert * **

17/08/2016 - 10:14 von Jürgen Gerkens | Report spam
Jetzt kommt AF-P und schaut man sich die Fussnoten an, wird's in Sachen
Kompatibilitàt bei Nikon langsam so richtig kompliziert:

http://www.nikon.de/de_DE/news-pres...lenses.dcr

Aber mal ehrlich: 70-300 mm Tüten ohne Bildstablisator auf den Markt zu
werfen, ist doch nun echt albern. Der Gewichtsvorteil, um auch gleich
dieses Argument zu erschlagen, liegt laut techn. Daten bei sagenhaften
15 g für das Objektiv mit ohne VR. Der Preisunterschied wird im Laden am
Ende eh maximal 30 EUR betragen.

Damit werden doch am Ende nur Leute verarscht, die im Set mit 300mm
gelockt werden, die letztlich nur unscharfe Bilder beklagen, wenn nicht
gerade heller Sonnenschein ist. Gerade angesichts der Auflösung der zu
diesem Objektiv kompatiblen Kameras ist das doch nur noch albern.

Schöne Grüße
Jürgen Gerkens
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Faugel
17/08/2016 - 10:54 | Warnen spam
Am 17.08.2016 um 10:14 schrieb Jürgen Gerkens:
Jetzt kommt AF-P und schaut man sich die Fussnoten an, wird's in Sachen
Kompatibilitàt bei Nikon langsam so richtig kompliziert:

http://www.nikon.de/de_DE/news-pres...lenses.dcr

Aber mal ehrlich: 70-300 mm Tüten ohne Bildstablisator auf den Markt zu
werfen, ist doch nun echt albern. Der Gewichtsvorteil, um auch gleich
dieses Argument zu erschlagen, liegt laut techn. Daten bei sagenhaften
15 g für das Objektiv mit ohne VR. Der Preisunterschied wird im Laden am
Ende eh maximal 30 EUR betragen.



Es gibt sicher Màrkte wo der Preisunterschied, der hierzulande
50 Euro betràgt, eine größere Rolle spielt. Das ist bei Canon
nicht anders, da gab es (gibt es ?) das 18-55 Zoom auch ohne
Bildstablisierung, allerdings nicht auf dem europàischen Markt.

Damit werden doch am Ende nur Leute verarscht, die im Set mit 300mm
gelockt werden, die letztlich nur unscharfe Bilder beklagen, wenn nicht
gerade heller Sonnenschein ist. Gerade angesichts der Auflösung der zu
diesem Objektiv kompatiblen Kameras ist das doch nur noch albern.



Das schöne ist, dass Nikon eine weitere "Kompatibilitàts-
spalte" bei den Objektiven hinzufügt. Was bitteschön ist
denn bei AF-P anders als bei AF-S Objektiven?

Nur gut, dass das Blendenhebelchen bestehen bleibt, da kann
man für künftige AF-P E Objektive noch einen weiteren Sonderweg
beschreiten ...

Für Nikon muss es magisch erscheinen was Canon kann: da stecken
AFD, MM, STM, Micro-USM und Ring-USM Dinger im Objektiv und der
Kamera ist es Wurscht ...


Helmut Faugel

Ähnliche fragen