NiMH-Akkus: Korrekte(s) Lagerung, Aufladen, etc.?

26/10/2008 - 12:10 von Dominik Schmidt | Report spam
Hallo zusammen,

ich habe mehrere Geràte, die mit Mignon-Akkus laufen, zum Beispiel in einer
kabellosen Maus.

Ich habe jetzt festgestellt, dass die Akkus in letzter Zeit immer schneller
leer sind. Ich muss sie also immer öfter aufladen.

Die Akkus gehen also langsam aber sicher kaputt. Da die Kapazitàt
mittlerweile doch recht klein geworden ist, würde ich die Dinger in
nàchster Zeit wegschmeißen.

Meine Frage:
Gibt es eine Möglichkeit, diese Akkus wieder in einen besseren Zustand zu
versetzen? Tiefentladung, also einen Verbraucher anschließen und warten bis
der Akku komplett leer ist, soll ihn ja komplett zerstören - stimmt das?

Kann ich bei der Benutzung irgend wie besser mit den Akkus umgehen? Die
Maus-Akkus lade ich ja immer erst dann, wenn der Mauszeiger stehen bleibt.
Der optische Sensor leuchtet dann allerdings noch und Klicken funktioniert
manchmal auch noch. Ist das Aufladen an diesem Punkt in irgend einer Weise
schàdlich?
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Gringmuth
26/10/2008 - 21:59 | Warnen spam
Dominik Schmidt wrote:

Gibt es eine Möglichkeit, diese Akkus wieder in einen besseren
Zustand zu versetzen?



Nicht daß ich wüßte. Kaputt ist kaputt. Was für ne Marke war's denn?

Tiefentladung, also einen Verbraucher anschließen und warten bis
der Akku komplett leer ist, soll ihn ja komplett zerstören -
stimmt das?



Richtig, NiMH-Akkus nehmen einem das übel. NiCd-Akkus nicht, die kann
man sogar kurzgeschlossen lagern, und mit mehrmaligem Total-Entladen
löscht man ihr "Entladeschluß-Gedàchtnis" (Memoryeffekt).
Sie mögen nur kein Umpolen. Aber das mag überhaupt kein Akku.

Kann ich bei der Benutzung irgend wie besser mit den Akkus
umgehen?



Überladen unbedingt vermeiden. Also Ladegeràt verwenden, das das
Entladeende sicher erkennt (z.B. mit delta-minus-U-Abschaltung).

Die Maus-Akkus lade ich ja immer erst dann, wenn der
Mauszeiger stehen bleibt. Der optische Sensor leuchtet dann
allerdings noch und Klicken funktioniert manchmal auch noch. Ist
das Aufladen an diesem Punkt in irgend einer Weise schàdlich?



Bei NiMH: Nein. Ganz leer sollten sie eh nie werden, siehe oben.
Entladeschluß ist AFAIK so um 0,9 V, also gerade mal 300 mV unter
Nennspannung.


vG

Ceterum censeo Popocatepetlum non in Canada sed in Mexico situm esse.

<http://einklich.net>

Ähnliche fragen