Forums Neueste Beiträge
 

[NMZ] Das Ende meiner Karriere als Biberfotograf

03/01/2015 - 21:18 von Gregor Frowein | Report spam
Immerhin sind zwei Wildschweine durchs Revier gelaufen, den Gefallen,
nàher an mein Versteck zu kommen, haben sie mir leider nicht getan. So
halt ein Bild von ihnen nur zu strikt dokumentarischen Zwecken. Ich
weiß ja, was passieren könnte, gàbe ich der Freude über das Foto
meiner ersten freilaufenden Sauen allzu lebhaft Ausdruck.

Ich war jedenfalls begeistert, als die beiden so arglos auf den Plan
traten und dann eine viertel Stunde lang vor mir hin und hertrotteten.

Die große Dunkelheit machte mir aber unmißverstàndlich klar, daß da
bibermàßig für mich erst recht nichts zu holen sein wird. Außerdem
klickt meine Kamera verdammt laut.

Mit dieser unzusammenhàngende Bilderreihe von der Jagd weiß nun auch
jeder Einheimische, wo ich war. Und die Uhr in der Kamera geht falsch.

https://www.flickr.com/photos/grego...9687850050

Gruß
Gregor
 

Lesen sie die antworten

#1 Guido Hennecke
03/01/2015 - 23:56 | Warnen spam
* Gregor Frowein wrote:
[...]
https://www.flickr.com/photos/grego...9687850050



Da sind ein paar wirklich tolle Fotos dabei. Um die Stimmung und
Umgebung beneide ich Dich. Wieso Du abschliessend mit diesen Bildern die
Flinte ins Korn werden willst, ist mir aber nicht verstaendlich!

Danke fuers Zeigen!

Viele Gruesse, Guido
https://www.hennecke-net.org/
"Weshalb sollte man fotografisch "weiter kommen" wollen?
Das Ziel am Ende des Lebens ist der Tod, da habe ich keinerlei Eile."
Jochen Petry in <lt371i$j2p$

Ähnliche fragen