[NMZ] Das erste Pano vom Stativ

18/05/2014 - 01:03 von Gregor Frowein | Report spam
und mit dem neuen Drehteller. Etliche Bilder des Himmels mußte ich von
Hand an den halbwegs richtigen Platz schieben. Kann ich jetzt also
auch so ungefàhr. In Erinnerung an Jochens Mahnung, keine
Pixelartistik zu betreiben, war es nur das 50 mm Objektiv.

Also ich sehe durchaus Fortschritte. Leider fehlt mir (noch) der
Klapperatismus zum Hochformatknipsen und obs wirklich im Nodalpunkt
gedreht wurde? Eine Annàherung an diesen Ort habe ich wohl gefunden,
aber eher so aus dem Bauch raus. Und richtige Nivellieren ohne
Werkzeug geht auch nicht gescheit:

http://www.gigapan.com/gigapans/122...b673d4b9fb

So schön ist das Saarland und am Horizont sieht man schon das
Nachbarland. Aber das ist bei uns überall so.

Hier in klein:

https://www.flickr.com/photos/grego.../lightbox/

Gruß
Gregor
 

Lesen sie die antworten

#1 Johannes Leckebusch
18/05/2014 - 01:47 | Warnen spam
Am 18.05.2014 01:03, schrieb Gregor Frowein:
und mit dem neuen Drehteller. Etliche Bilder des Himmels mußte ich von
Hand an den halbwegs richtigen Platz schieben. Kann ich jetzt also
auch so ungefàhr. In Erinnerung an Jochens Mahnung, keine
Pixelartistik zu betreiben, war es nur das 50 mm Objektiv.

Also ich sehe durchaus Fortschritte. Leider fehlt mir (noch) der
Klapperatismus zum Hochformatknipsen und obs wirklich im Nodalpunkt
gedreht wurde? Eine Annàherung an diesen Ort habe ich wohl gefunden,
aber eher so aus dem Bauch raus. Und richtige Nivellieren ohne
Werkzeug geht auch nicht gescheit:

http://www.gigapan.com/gigapans/122...b673d4b9fb

So schön ist das Saarland und am Horizont sieht man schon das
Nachbarland. Aber das ist bei uns überall so.

Hier in klein:

https://www.flickr.com/photos/grego.../lightbox/



Naja, die Hoch- und Mittelspannungsleitungen kann man gut erkennen.

Nachfolgend mein erstes Bleamey mit Winkelsucher ...

Mit freundlichen Grüßen: Johannes Leckebusch (AR1)

http://johannes-leckebusch.de/

Ähnliche fragen