[NMZ] Die Weinliebhaber vom Wolkenberg

01/10/2015 - 00:16 von Frank Hammerschmidt | Report spam
Guten Morgen,

Wolkenberg, Gemeinde in der Niederlausitz, musste 1991/92 der Braunkohle
weichen. 170 Einwohner wurden umgesiedelt. Im Zuge der Rekultivierung
wurden 2010 auf 6 Hektar Flàche Weinreben gesetzt. Diese werden heute
von der terra nova Wolkenberg GmbH betrieben.
Der warme und sonnige Sommer hat 2015 einen sehr guten Wein reifen
lassen. Die beiden roten und fünf weißen Rebsorten mussten allerdings
umfangreich bewàssert werden. Sie sollen im Weingut von Martin Schwarz
in Meißen zu etwa 12000 Flaschen Wein gekeltert werden.

<https://flic.kr/s/aHskhSFHQf>

Gruß,
Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Heino Tiedemann
01/10/2015 - 08:45 | Warnen spam
Frank Hammerschmidt wrote:

Wolkenberg, Gemeinde in der Niederlausitz, musste 1991/92 der Braunkohle
weichen. 170 Einwohner wurden umgesiedelt. Im Zuge der Rekultivierung
wurden 2010 auf 6 Hektar Flàche Weinreben gesetzt. Diese werden heute
von der terra nova Wolkenberg GmbH betrieben.
Der warme und sonnige Sommer hat 2015 einen sehr guten Wein reifen
lassen. Die beiden roten und fünf weißen Rebsorten mussten allerdings
umfangreich bewàssert werden. Sie sollen im Weingut von Martin Schwarz
in Meißen zu etwa 12000 Flaschen Wein gekeltert werden.

<https://flic.kr/s/aHskhSFHQf>




Danke für die einblicke.


Mir gefiel vom Thema her Dein Sopuerkokot besser:

https://www.flickr.com/photos//sets...9137331731

eine echte Volltrefferserie. Besondes die Reitere mit dem toten hahn
finde ich sehr gelungen. Ein schöner Brauchtumsbericht.

Heino

Ähnliche fragen