[NMZ] Epische Breite

20/07/2014 - 22:49 von Gregor Frowein | Report spam
eigene Scanversuche hab ich schnell aufgegeben, bleibts halt bei der
dm-Markt Tristesse und bevor ich die Motive hier verheimliche ...

Man erkennt sie auch so, und obwohl das Objektiv ein Zoom hat, wollte
ich beim ersten Versuch natürlich so viel Bild fürs Geld wie möglich.
Alle mir 16mm, nur eins ist mit 35 mm Brennweite, keine Ahnung mehr
welches. Profis werden es merken.

Ja und ohne Dieters rettenden Hinweis hatte ich alle Bilder unrettbar
unterbelichtet. Wenn mir nicht unterwegs ein Licht aufgegangen wàre.

Genug der Worte. Das waren meine ersten Versuche mit recht
weitwinkligem Weitwinkel.

Man beachte, daß ich eine Auwahl getroffen habe und daß ich recht oft
naß wurde an diesem Tag.

https://www.flickr.com/photos/grego...796532942/

Gruß
Gregor
 

Lesen sie die antworten

#1 Johannes Leckebusch
24/07/2014 - 18:54 | Warnen spam
Am 20.07.2014 22:49, schrieb Gregor Frowein:
eigene Scanversuche hab ich schnell aufgegeben, bleibts halt bei der
dm-Markt Tristesse und bevor ich die Motive hier verheimliche ...

Man erkennt sie auch so, und obwohl das Objektiv ein Zoom hat, wollte
ich beim ersten Versuch natürlich so viel Bild fürs Geld wie möglich.
Alle mir 16mm, nur eins ist mit 35 mm Brennweite, keine Ahnung mehr
welches. Profis werden es merken.

Ja und ohne Dieters rettenden Hinweis hatte ich alle Bilder unrettbar
unterbelichtet. Wenn mir nicht unterwegs ein Licht aufgegangen wàre.



?

Genug der Worte. Das waren meine ersten Versuche mit recht
weitwinkligem Weitwinkel.

Man beachte, daß ich eine Auwahl getroffen habe und daß ich recht oft
naß wurde an diesem Tag.

https://www.flickr.com/photos/grego...796532942/



So recht fehlt mir da jetzt der technische Hintergrund/Vordiskussion ...
gescannte Negative? Jüngst aufgenommen? Womit ...

Mit freundlichen Grüßen: Johannes Leckebusch (AR1)

http://johannes-leckebusch.de/

Ähnliche fragen