noch ein urknallfreies Universum

16/11/2010 - 23:09 von Juergen Barsuhn | Report spam
Lieber Karl-Ernst,

in de.sci.astronomie tritt ein Herr namens Wulff unter dem
Pseudonym Homo Lycus auf und ficht für seine
"Weltpotentialtheorie". Da er den Urknall und die Expansion
des Weltalls ablehnt, andererseits seine Darlegungen
mathematisch abstützt, könnte das für diech von Interesse sein.

Für mich ist der Text sehr schwer zu lesen: Der Verfasser
hat es irgendwie fertiggebracht, die deutschen Umlaute
jeweils mit vorausgestellten Punkten zu schreiben, was
meinen Screenreader zu einem grauenhaften Kauderwelsch
veranlasst. Zwischendurch müsste ich mir noch die
mathematischen Formeln einzeln extrem vergrößern, um sie zu
erfassen. Ich weiß also nicht wirklich, was sich inhaltlich
unter den beiden Links verbirgt: Sinn oder Unsinn? Immerhin
hat er es zu einer Posterpràsentation auf der Herbsttagung
der Astronomischen Gesellsschaft in Bonn in diesem Jahr
gebracht.

Der erste Link führt zur Homepage des Herrn Wulff, der
zweite direkt zu seinem Hauptartikel im PDF-Format.

http://www.wolff.ch/astro
http://www.wolff.ch/astro/Bonn.pdf

Herzliche Grüße Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf . K u s m i e r z
17/11/2010 - 00:31 | Warnen spam
X-No-Archive: Yes

begin quoting, Juergen Barsuhn schrieb:

in de.sci.astronomie tritt ein Herr namens Wulff



Der ist nicht mehr im Schloß Bellevue?

Für mich ist der Text sehr schwer zu lesen: Der Verfasser
hat es irgendwie fertiggebracht, die deutschen Umlaute
jeweils mit vorausgestellten Punkten zu schreiben, was
meinen Screenreader zu einem grauenhaften Kauderwelsch
veranlasst.



Es sieht alles ganz normal aus.


Gruß aus Bremen
Ralf
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphàre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt hàltst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nàmlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus

Ähnliche fragen