Nochmal: ATX-Netzteil Fremdnutzung

21/05/2008 - 20:10 von Peter Kern | Report spam
Hallo alle,

ich weiss, das das Thema eigentlich mit Thread
news:<d6b7f$4820aeea$544b83d4$15601@news.hispeed.ch> abgehandelt wurde,
aber vielleicht gehts ja auch anders.

In dem oben genanntem Thread war Konsens, das es notwendig ist, eine
Last abzubilden, damit das Netzteil stabile Ausgangsspannungen liefert
und die PW_good-Leitung aufgeschaltet werden muss.

Nun die Frage:
Wie macht das dieses Geràt: http://www.auvito.de/artnr7075152/details.html

Es handelt sich dabei um einen Netzteiltester, der prüft, ob und wenn ja
wie hoch die Spannungen ausgegeben werden. Leistungsmessung ist nicht
vorgesehen und auch nicht notwendig.

Wàre es vorstellbar, das man dieses Teil nutzt und dann auf der 12V und
5V Schiene z.B. die benötigten Leistungen abgreift?

Ich würde es gerne probieren, da ein solches Geràt zur Verfügung stehen
könnte, aber vorher mal Eure Meinungen hören, ob das überhaupt Sinn macht.

DANKE!

Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerrit Heitsch
21/05/2008 - 20:12 | Warnen spam
Peter Kern wrote:
Hallo alle,

ich weiss, das das Thema eigentlich mit Thread
news:<d6b7f$4820aeea$544b83d4$ abgehandelt wurde,
aber vielleicht gehts ja auch anders.

In dem oben genanntem Thread war Konsens, das es notwendig ist, eine
Last abzubilden, damit das Netzteil stabile Ausgangsspannungen liefert
und die PW_good-Leitung aufgeschaltet werden muss.



PW_GOOD ist ein Ausgang vom Netzteil, kein Eingang.

Gerrit

Ähnliche fragen