Forums Neueste Beiträge
 

Nochmal Audiocassetten

28/01/2009 - 01:54 von Holger Bruns | Report spam
So,

nachdem ich über 20 Jahre alte Aufnahmen aud SA-TDK-Cassetten abgehört
habe, es sind Interviews gewesen, mußte ich verblüfft feststellen: So
gut wie am ersten Tag, ohne Qualitàtseinbußen. Aufnahmegeràt war damals
ein Professional Walkman von Sony. Studioqualitàt.

HTH, Holger
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
28/01/2009 - 09:15 | Warnen spam
Hallo,

Holger Bruns wrote:
nachdem ich über 20 Jahre alte Aufnahmen aud SA-TDK-Cassetten abgehört
habe, es sind Interviews gewesen, mußte ich verblüfft feststellen: So
gut wie am ersten Tag, ohne Qualitàtseinbußen. Aufnahmegeràt war damals
ein Professional Walkman von Sony. Studioqualitàt.



Studioqualitàt möchte ich mal bezweifeln, aber die Alterung der
Compactcassetten hàlt sich in Grenzen, solange sie nicht dauernd
abgenudelt werden. Lediglich etwas Durchkopieren und etwas Höhenverlust
hat man meist. Da Durchkopieren ist bei CrO2 dank höherem Recordlevel
nicht ganz so schlimm und der Höhenverlust tritt eigentlich schon nach
recht kurzer Zeit auf. Danach stabilisieren sich die magnetischen
Domànen meist.

Der Knackpunkt werden so allmàhlich die Abspielgeràte. Selbige zerlegen
sich mit der Zeit. Selbst wenn man sie nicht regelmàßig nutzt leiden
zumindest die Gummiriemen und die Elkos. Deshalb tut man letztlich doch
gut daran, den Inhalt auf CD-R umzukopieren und damit für die nàchsten
10 Jahre zu retten.

Ich habe auch noch ca. 200 von den Dingern, gut 20 Jahre alt. Aber außer
den wirklich unwiederbringlichen Dingen versuche ich denen dann doch
nichts mehr zu entlocken.


Marcel

Ähnliche fragen