Nochmal DynDNS

03/02/2009 - 09:42 von Uwe Forner | Report spam
Hallo,
ich hatte mal Probleme mit DynDNS. Da mein neuer Provider mir eine IP
gibt, welche sich kaum noch àndert, muss ich meine IP mit ddclient
selbst aktualisieren. Das soll meine Server machen, welcher sich
hinter einem Router im lokalen Netz befindet. Meine ddclient.conf:

daemon00
syslog=yes
mail=admin@heimnetz.lan
mail-failure=admin@heimnetz.lan
pid=/var/run/ddclient.pid
ssl=no
use=web
protocol=dyndns2
server=members.dyndns.org
login=XXXXXX
password=YYYYY
wildcard=yes

Gestartet werden soll ddclient einmal pro Woche (sicherheitshalber
und per cron-Job). Leider aber passiert nichts. Ich bekomme keine
Fehlermeldungen aber auch keine Eintràge in /var/log/messages.

Was muss man veràndern, damit das ddclient seine Arbeit macht?
Bei selfhost.de habe ich auch einen Acciunt, aber dort funzt es auch
nicht.

Ciao
Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 helmut
03/02/2009 - 10:56 | Warnen spam
Hallo, Uwe,

Du meintest am 03.02.09:

ich hatte mal Probleme mit DynDNS.



[...]

Was muss man veràndern, damit das ddclient seine Arbeit macht?
Bei selfhost.de habe ich auch einen Acciunt, aber dort funzt es auch
nicht.



Ohne "ddclient", aber für einige "dyndns"-Provider, und mit Prüfung, ob
überhaupt was zu tun ist:

#! /bin/bash
# "dynupdate" meldet die aktuelle IP-Adresse nur dann an den "dyndns"-Dienst,
# wenn sie sich geàndert hat.

# Einbindung in "/etc/ppp/ip-up.local" oder Cronjob
# Derzeit nur für "mydyn.de" und "dyndns.org"

# Nutzung gemàss der GNU Public License
# $Id: dynupdate,v 1.2 2008-11-09 14:03:12+01 HHullen Exp $
# $Log: dynupdate,v $
# Revision 1.2 2008-11-09 14:03:12+01 HHullen
# dyndns-Aufruf korrigiert
#
# Revision 1.1 2008-11-09 13:35:53+01 HHullen
# Start
#

test -s /root/.dynIP || exit
source /root/.dynIP
test "$Login" || exit

# Aufbau der Datei "/root/.dynIP"
# bei den tatsàchlichen Eintràgen sind die Kommentarzeichen zu löschen
# DynAdresse=hullen.mydyn.de
# Login=meinlogin_beim_Dienst
# Passwort=sagichnicht_beim_Dienst
#
# nur "root" sollte die Datei lesen und àndern dürfen.

set -- $(lynx -dump checkip.dyndns.org)
DynIP=$4
test "$DynIP" || exit
DynURL=$(resolveip -s $DynAdresse 2>/dev/null) || exit
test "$DynIP" == "$DynURL" && exit

case $DynAdresse in
*.mydyn.de)
wget -q "http://www.mydyn.de/cgi-bin/update.pl?${Login}-${Passwort}" \
/var/log/dynIP.log




;;
*.dyndns.*)
wget -q "http://${Login}:${Passwort}@members.dyndns.org/nic/update?hostname=$DynAdresse&myip=$DynIP" \
/var/log/dynIP.log




# Parameter: s. www.dyndns.com/developers/specs/syntax.html
;;
esac
#

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".

Ähnliche fragen