nochmal (Open)VPN mit der Fritzbox 7170

15/07/2008 - 18:03 von Dennis Reinhardt | Report spam
Moin,

hier habs doch einen/einige die mit der Fritzbox und OpenVPN auf
WindowsMobile-Geràten rumexperimentierten. Gibts dazu jetzt schon
eine genauere Erfolgsmeldung?

In Kürze bin ich tagsüber mit dem Notebook unterwegs, allerdings
gehe ich mal stark davon aus das das Netzwerk über das ich dann online
bin, in irgend einer Weise überwacht wird. Da ich was dagegen habe
würde ich lieber per VPN über den heimischen DSL-Anschluss ins Netz.

Also kurzfristig nur per WinXP, aber durchaus auch per Handy. Hat da
jemand eine schöne schnuckelige HowTo zu geschrieben bezüglich Fritzbox?

Gruß, Dennis
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
15/07/2008 - 18:36 | Warnen spam
Hallo Dennis!

Dennis Reinhardt schrieb:
hier habs doch einen/einige die mit der Fritzbox und OpenVPN auf
WindowsMobile-Geràten rumexperimentierten. Gibts dazu jetzt schon
eine genauere Erfolgsmeldung?

In Kürze bin ich tagsüber mit dem Notebook unterwegs, allerdings
gehe ich mal stark davon aus das das Netzwerk über das ich dann online
bin, in irgend einer Weise überwacht wird. Da ich was dagegen habe
würde ich lieber per VPN über den heimischen DSL-Anschluss ins Netz.



http://www.heise.de/netze/Hotspot-a...kel/109761
Aber was machst du, wenn OpenVPN gesperrt wird? Vielleicht hilft ja
T-Mobile Dayflat oder Vodafone Websessions, eine bezahlbare Verbindung
ins Internet aufzubauen:
http://www.heise.de/mobil/Preisruts...ng/104093/

Also kurzfristig nur per WinXP, aber durchaus auch per Handy. Hat da
jemand eine schöne schnuckelige HowTo zu geschrieben bezüglich Fritzbox?



Ohne das jemals gemacht zu haben:
http://www.wehavemorefun.de/fritzbo...hp/Openvpn oder www.freetz.org

HTH

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen