Nochmal Pass through Query A203

20/08/2009 - 16:07 von Thomas_INEOS | Report spam
Hallo nochmal,

Dank der freundlichen Hilfe von Peter Doering klappt die Pass through Query
prinzipiell schonmal. Ich versuche, mich langsam in dieses Thema
einzuarbeiten.

select * from [salesman].[21_documents] where [2105_account] = 99015984;

wobei 99015984 eine Kundennummer ist. Die Query ist als abfrage2 gespeichert
und dient so als Datenquelle für ein Formular.


Nun möchte ich natürlich die Kundennummer variabel halten. Die jeweils
gültige Kundennummer ist in einer lokalen Tabelle gespeichert und würde über
eine Funktion F9801() abgefragt,

select * from [salesman].[21_documents] where [2105_account] = F9801();

funktioniert aber nicht.Hilfsweise habe ich für die form im Ereignis
form_current

SQLtext = "select * from [salesman].[21_documents] where [2105_account] =
" & f9801() & ";"
CurrentDb.QueryDefs("abfrage2").sql = SQLtext

funktioniert Prinzipiell, aber nur bei jedem 2. Aufruf. Wenn ich also die
Kunennummer àndere, bekomme ich beim ersten mal das Formular mit der vorigen
Kundennummer und beim 2. mal mit der geànderten Kundennr.

Ich brauche hier einen Tip, wie ich entweder die Änderung beim ersten Aufruf
hinbekomme oder, was mir lieber wàre, ein genereller Weg, einen Parameter
mitzugeben.

Vielen Dank

Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Karl Donaubauer
20/08/2009 - 16:26 | Warnen spam
Thomas_INEOS wrote:
...
Nun möchte ich natürlich die Kundennummer variabel halten. Die jeweils
gültige Kundennummer ist in einer lokalen Tabelle gespeichert und
würde über eine Funktion F9801() abgefragt,

select * from [salesman].[21_documents] where [2105_account] > F9801();

funktioniert aber nicht.Hilfsweise habe ich für die form im Ereignis
form_current

SQLtext = "select * from [salesman].[21_documents] where
[2105_account] = " & f9801() & ";"
CurrentDb.QueryDefs("abfrage2").sql = SQLtext

funktioniert Prinzipiell, aber nur bei jedem 2. Aufruf. Wenn ich also
die Kunennummer àndere, bekomme ich beim ersten mal das Formular mit
der vorigen Kundennummer und beim 2. mal mit der geànderten Kundennr.

Ich brauche hier einen Tip, wie ich entweder die Änderung beim ersten
Aufruf hinbekomme oder, was mir lieber wàre, ein genereller Weg,
einen Parameter mitzugeben.



Ich glaube, die SQL-Eigenschaft umzuschreiben, ist die gàngige Methode.

Ich verstehe noch nicht, was zu deinem "nur bei jedem 2. Aufruf" führt.
Ist das nur ein Problem in der Reihenfolge deiner Ablàufe?

Wie und wann kommt die Kundennummer in die Tabelle und in die
Funktion? Oder ist form_current zu früh oder zu spàt?
Wie hàngen die Tabelle mit der Kundennummer und die
Formular(-Datensàtze) zusammen?

cu
Karl
********* Ich beantworte keine Access-Fragen per Email. *********
Access-FAQ: http://www.donkarl.com + Anmeldung und Info zur
Access-Entwickler-Konferenz (AEK12), Oktober 2009, Nürnberg

Ähnliche fragen