Nochmal: Verbindug zu SQL Server 2005 Express klappt nicht

13/09/2007 - 13:10 von Peter Maler | Report spam
Hallo,

zunàchst einmal vielen Dank für die Tipps in meinem Topic vom 20.08.2007.

Die Verbindung in meiner Testumgebung klappt jetzt fast einwandfrei, bis auf
die Firewall von Vista... aber das soll heute nicht meine Frage sein.

Folgende Situation:

Ein Kunde hat 3 Computer und zwei Netzwerke.

Netzwerk A: IP Adressen: 192.168.1.x Klasse C Netz
PC 1 und PC 2 sind in diesem Netzwerk. Auf PC 1 làuft Win XP SP2 und der SQL
Server, auf PC 2 làuft VISTA Home Premium. Diese beiden PC haben Zugriff auf
das Internet.

Netzwerk B: IP Adressen: 192.168.2.x Klasse C Netz
PC 1, PC 2 und PC 3 sind in diesem Netzwerk. PC 1 und PC 2 sind gleichzeit
in Netzwerk A und haben zwei Netzwerkkarten eingebaut. Auf PC 3 làuft Win XP
SP2. Über dieses Netzwerk ist ein Zugriff auf das Internet nicht möglich.

Als Router wird ein Telekom Speedport Geràt eingesetzt.

Auf allen PC sind alle Firewalls deaktiviert. Auf PC 1 sind die Protokolle
TCP/IP und Named Pipes aktiviert und der Dienst SQL Server Browser làuft.
Bei der Installation des SQL Server wurde die gemischte Anmeldung gewàhlt,
also die SQL Authentifizierung.

PC 1 und PC 2 können auf den SQL Server zugreifen.
Auf den beiden PC ist die IP Adresse des Netzwerk A als bevorzugt
deklariert.

PC 3 kann nicht auf den SQL Server zugreifen. Ping, DNS usw. funktioniert.
Die SQL Client Einstellungen sind identisch mit denen von PC 2.

Ich habe leider Möglichkeit aus den beiden Netzwerken eins zu machen.

Wie kriege ich eine Verbindung von PC 3 auf den SQL Server?


Vielen Dank und schönen Gruß
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Monarch
13/09/2007 - 13:36 | Warnen spam
Servus,

versuch für mich mal folgendes

Richte mal auf pc3 ein ODBC mit SQL-Anmeldung und teste die Verbindung ob
die funzt

Ich habe in etwa die gleiche Konfiguration und die funzt.

mfg michael

"Peter Maler" wrote:

Hallo,

zunàchst einmal vielen Dank für die Tipps in meinem Topic vom 20.08.2007.

Die Verbindung in meiner Testumgebung klappt jetzt fast einwandfrei, bis auf
die Firewall von Vista... aber das soll heute nicht meine Frage sein.

Folgende Situation:

Ein Kunde hat 3 Computer und zwei Netzwerke.

Netzwerk A: IP Adressen: 192.168.1.x Klasse C Netz
PC 1 und PC 2 sind in diesem Netzwerk. Auf PC 1 làuft Win XP SP2 und der SQL
Server, auf PC 2 làuft VISTA Home Premium. Diese beiden PC haben Zugriff auf
das Internet.

Netzwerk B: IP Adressen: 192.168.2.x Klasse C Netz
PC 1, PC 2 und PC 3 sind in diesem Netzwerk. PC 1 und PC 2 sind gleichzeit
in Netzwerk A und haben zwei Netzwerkkarten eingebaut. Auf PC 3 làuft Win XP
SP2. Über dieses Netzwerk ist ein Zugriff auf das Internet nicht möglich.

Als Router wird ein Telekom Speedport Geràt eingesetzt.

Auf allen PC sind alle Firewalls deaktiviert. Auf PC 1 sind die Protokolle
TCP/IP und Named Pipes aktiviert und der Dienst SQL Server Browser làuft.
Bei der Installation des SQL Server wurde die gemischte Anmeldung gewàhlt,
also die SQL Authentifizierung.

PC 1 und PC 2 können auf den SQL Server zugreifen.
Auf den beiden PC ist die IP Adresse des Netzwerk A als bevorzugt
deklariert.

PC 3 kann nicht auf den SQL Server zugreifen. Ping, DNS usw. funktioniert.
Die SQL Client Einstellungen sind identisch mit denen von PC 2.

Ich habe leider Möglichkeit aus den beiden Netzwerken eins zu machen.

Wie kriege ich eine Verbindung von PC 3 auf den SQL Server?


Vielen Dank und schönen Gruß
Peter



Ähnliche fragen