Nokia Maps künftig kostenlos

22/01/2010 - 09:53 von Frank Werner | Report spam
NOKIA begeht Selbstmord aus Angst vor dem Tod. Wegen der Ankündigung von
GOOGLE, das Produkt MAPS zukünftig zu einem kostenlosen
Navigationssystem auszubauen und mit den Android-Handys zu vertreiben,
hat NOKIAs Chef Halbherr verkündete, NOKIA MAPS zukünftig kostenlos
vertreiben zu wollen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/...03,00.html

Das ist nett von NOKIA, weil man als Kunde von Nokia MAPS viel mehr hat,
als Google Maps jemals sein wird. Allerdings haben mich die 1,19 € pro
Fahrt auch nicht gerade ins Armenhaus gebracht.

Frank Werner
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Stotz
22/01/2010 - 18:39 | Warnen spam
Hi Zusammen,

"Frank Werner" schrieb ...
NOKIA begeht Selbstmord aus Angst vor dem Tod. Wegen der Ankündigung von
GOOGLE, das Produkt MAPS zukünftig zu einem kostenlosen Navigationssystem
auszubauen und mit den Android-Handys zu vertreiben, hat NOKIAs Chef
Halbherr verkündete, NOKIA MAPS zukünftig kostenlos vertreiben zu wollen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/...03,00.html

Das ist nett von NOKIA, weil man als Kunde von Nokia MAPS viel mehr hat,
als Google Maps jemals sein wird. Allerdings haben mich die 1,19 € pro
Fahrt auch nicht gerade ins Armenhaus gebracht.



kostenlos schön und gut, doch das Teil will (auf meinem 5800XM) jedesmal bei
der Routenberechnung ne Internetverbindung herstellen und da ich keinen
Datentarif habe (und auch keinen will) kostet das trotzdem jedesmal Geld.

Oder hab ich da was übersehen?

Bye Peter

Ähnliche fragen