Noname Bluetooth-Dongle geht nicht mehr seit 10.5.3

31/05/2008 - 12:02 von Ingo Paschke | Report spam
Ich nutze ein Apple Wireless Keyboard an einem noname Bluetooth-USB-Dongle für
6,99 Euro. Bisher ohne Probleme, seit dem Update auf 10.5.3 funktioniert das
aber leider nicht mehr (zuverlàssig):

-
ISSCEDRBTA:

Version: 3.73
Bus Power (mA): 500
Speed: Up to 12 Mb/sec
Manufacturer: ISSC
Product ID: 0x1001
Vendor ID: 0x1131
-

Meistens wird das Device gar nicht als Bluetooth-Hardware erkannt, wenn man es
oft genug raus- und wieder reinsteckt, klappt es manchmal; nach ca. 1h
reagiert dann die Tastatur nicht mehr und der Rechner làsst sich auch nicht
mehr herunterfahren (hàngt beim "spinning wheel"). Sehr làstig.

Hat das noch jemand beobachtet?

Ich habe mir jetzt ein D-LINK DBT-122 bestellt und hoffe, dass ich damit
wieder mein Keybord nutzen kann. Kann man ansonsten bei einem Mac Pro der
ersten Generation relativ problemlos die interne Bluetooth-Hardware
nachrüsten?

Gruß,
Ingo.
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Schweiger
31/05/2008 - 13:16 | Warnen spam
Hi Ingo,

hàngt das Ding an einem USB Hub?
Wenn ja probier das mal an einer USB Schnittstelle direkt am Rechner.
Da gings bei mir wieder.

Andreas

Ingo Paschke schrieb:
Ich nutze ein Apple Wireless Keyboard an einem noname Bluetooth-USB-Dongle für
6,99 Euro. Bisher ohne Probleme, seit dem Update auf 10.5.3 funktioniert das
aber leider nicht mehr (zuverlàssig):

-
ISSCEDRBTA:

Version: 3.73
Bus Power (mA): 500
Speed: Up to 12 Mb/sec
Manufacturer: ISSC
Product ID: 0x1001
Vendor ID: 0x1131
-

Meistens wird das Device gar nicht als Bluetooth-Hardware erkannt, wenn man es
oft genug raus- und wieder reinsteckt, klappt es manchmal; nach ca. 1h
reagiert dann die Tastatur nicht mehr und der Rechner làsst sich auch nicht
mehr herunterfahren (hàngt beim "spinning wheel"). Sehr làstig.

Hat das noch jemand beobachtet?

Ich habe mir jetzt ein D-LINK DBT-122 bestellt und hoffe, dass ich damit
wieder mein Keybord nutzen kann. Kann man ansonsten bei einem Mac Pro der
ersten Generation relativ problemlos die interne Bluetooth-Hardware
nachrüsten?

Gruß,
Ingo.

Ähnliche fragen