NOR-Flash: Was genau reduziert die Lebensdauer?

16/12/2007 - 18:00 von Heiko Nocon | Report spam
Wie das subject schon sagt, interessiert mich, was genau eigentlich den
"Verbrauch" an Lebensdauer ausmacht. Dieser Verbrauch ist ja gewöhnlich
in Schreib/Lösch-Zyklen angegeben.

Nun ist die Frage, wie hoch eigentlich die genauen Anteile der beiden
Aktionen dieses Zyklus bei der Degradation des Materials sind. Ist das
Schreiben (also Bit von 1 auf 0 setzen) "teurer" oder das Löschen (also
Bits von 0 auf 1 setzen).

Das ist insofern interessant, als das ja je nach Daten nicht immer ein
kompletter Zyklus nötig ist, denn geschrieben werden kann auch ohne
Löschen, wenn die Bedingung erfüllt ist, daß dabei kein Bit von 0 auf 1
zu bewegen ist.

Wenn es nun signifikante Unterschiede im "Preis" der beiden
Teileaktionen gibt, dann lohnt es sich sicher, für Daten mit bekannten
Eigenschaften über besondere Behandlungen/Formate nachzudenken, um Flash
zu ihrer Speicherung so zu benutzen, daß er möglichst lange lebt.

Die mir bekannten Flash-Filesysteme optimieren bezüglich des Mediums nur
dahin, daß sie die Zyklen möglichst gleichmàßig über die verfügbaren
Units (i.d.R. limitiert durch die Größe der unabhàngig voneinander
löschbaren Blöcke) verteilen. Darum, ob überhaupt ein kompletter Zyklus
nötig ist, kümmern sie sich hingegen garnicht.

Das kann nun allein daran liegen, daß allgemein verwendbare Filesysteme
einerseits keine Annahmen über die zu speichernden Daten machen dürfen
und andererseits das Medium optimal ausnutzen müssen. Unter diesen
Randbedingungen macht es natürlich keinen Sinn, sich über meine Frage
Gedanken zu machen.
Die andere Variante wàre: Es gibt tatsàchlich keine signifikanten
"Preis"unterschiede.

Sprich: Allein aus der Tatsache, daß die existierenden Systeme
eventuelle "Preis"unterschiede nicht berücksichtigen, kann ich nicht
sicher schließen, daß es keine gàbe.

Deswegen die Frage.
 

Lesen sie die antworten

#1 Erik
17/12/2007 - 20:50 | Warnen spam
Hallo Heiko Nocon,


Nun ist die Frage, wie hoch eigentlich die genauen Anteile der beiden
Aktionen dieses Zyklus bei der Degradation des Materials sind. Ist das
Schreiben (also Bit von 1 auf 0 setzen) "teurer" oder das Löschen (also
Bits von 0 auf 1 setzen).



Ich _vermute_ das beschreiben, also das injizieren von Ladungstràgern (Elektronen) in den isolierten Bereich.

Eine weitere Variante ist das löschen bereits gelöschter Bits (löschen geht ja nur Blockweise, schreiben passiert IMO Bit für Bit), da wird ja wieder des Löschstrom durch die Zelle gejagt.

Das nàchste ist: Was bedeutet altern genau?
Bit làst sich nicht mehr beschreiben oder Bit behàlt die Ladung nicht mehr.


Grüße
Erik

Ähnliche fragen