Norwegen: Täter spielte "Killerspiele"

27/07/2011 - 17:22 von Horst | Report spam
http://www.newspoint.cc/artikel/Dig...80378.html

Das ist doch der Beweis, der Tàter hat das Morden am PC trainiert und
war deshalb ein so effektiver Killer.

Jetzt müssen die Killerspiele endlich VERBOTEN werden, weil
Terroristen mithilfe von Killerspielen trainieren und dann
hocheffektiv zuschlagen.Die Opfer sind meist Jugendliche und Kinder.

Wenn jetzt kein Verbot der Killerspiele kommt, dann wird sowas auch in
Deutschland passieren und ich nenne das fahrlàssige Tötung, weil wir
JETZT die Möglichkeit haben, solche Morde durch ein totale Verbot von
Killerspielen zu verhindern.

Killerspiele wie "Call of Duty: Modern Warfare 2" sind Hilfmittel für
Amoklàufer und Terroristen, der Tàter gibt ja selbst zu, dass er das
Morden mit diesem Spiel gelernt hat.

Wie sonst könnte ein militàrisch nicht ausgebildeter Mensch so pràzise
so viele Menschen töten?

Killerspiele sind hochgefàhrlich, gefàhrlicher als Terroristencamps in
Afghanistan und sie müssen endlich VERBOTEN werden.

Killerspielespieler sind schon soweit von den Killerspielen
beeinflusst, dass sie die Gefahr nicht mehr sehen, ihnen muss ihr
"Spielzeug" abgenommen werden, diese Killerspiele müssen bundesweit
beschlagnahmt werden, man muss den betroffenen Killerspielespielern
helfen, indem man ihnen die Spiele entzieht.

Sie werden zwar erst Entzugserscheinungen haben, weil Killerspiele wie
Drogen sind, aber letztendlich wird es sie retten.

Schreiben Sie jetzt an Ihren Abgeordneten, an die Bundeskanzlerin und
an das Europaparlament.

Sagen Sie den Politikern, dass sie nicht wollen, dass ihre Kinder von
Killerspielespielern ermordet werden und fordern sie ein Verbot aller
Spiele, in denen man auf Menschen oder menschenàhnliche Wesen schießen
oder sie anderweitig töten muss.

Solche Spiele sind Mordsimulationen und dienen der Ausbildung von
amoklaufenden Terroristen und sie müssen VERBOTEN werden!

Engagieren Sie sich gegen die Killerspiele, um ihre Familie zu retten.

Nehmen Sie ihren Kindern und Enkeln die Killerspiele ab und kaufen sie
keine Killerspiele!

Das Problem Killerspiele muss beseitigt werden und hier kann nur ein
VERBOT helfen.

Herstellung, Vertrieb und Besitz von Killerspielen müssen unter Strafe
gestellt werden.

Gebt Killerspielen KEINE Chance!

Horst
 

Lesen sie die antworten

#1 Rüdiger Thomas
27/07/2011 - 17:46 | Warnen spam
"Horst" schrieb im Newsbeitrag
news:
http://www.newspoint.cc/artikel/Dig...80378.html
...
Das ist doch der Beweis, der Tàter hat das Morden am PC trainiert und
war deshalb ein so effektiver Killer.

...



Deshalb gab's vor der Erfindung der Computer keine Mörder, keine Amoklàufer,
keine Psychopathen, keine Kriege - oder? ..

Wie naiv. ..




Posted via news://freenews.netfront.net/ - Complaints to

Ähnliche fragen