Norwegens größte Bank DNB und der Mobilfunkbetreiber Telenor entscheiden sich für den NFC-Zahlungsdienst von Gemalto

19/11/2013 - 08:42 von Business Wire
Norwegens größte Bank DNB und der Mobilfunkbetreiber Telenor entscheiden sich für den NFC-Zahlungsdienst von Gemalto

Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO), das weltweit führende Unternehmen in digitaler Sicherheit, liefert TSM Nordic, im Besitz von Telenor und DNB, die kontaktlose Mobiltechnologie für den ersten NFC-Zahlungsdienst in Norwegen. Telenor ist mit drei Mio. Kunden landesweit und etwa 150 Mio. Teilnehmern weltweit der führende Mobilfunkbetreiber Norwegens. DNB seinerseits ist mit zwei Mio. Kunden der größte norwegische Anbieter von Finanzdiensten. Gemalto soll eine umfassende Lösung mit Multi-kunden-funktion, dem TSM-Hub Allynis und auch den Integrations- und den Installationssupport übernehmen, damit die norwegischen Kunden alle Vorzüge der mobilen kontaktlosen Bezahlung voll nutzen können. Hierbei sind ebenfalls zahlreiche Zusatzdienste wie Gutscheinausgabe, Treueprogramme und Ticketing für die öffentlichen Verkehrsmittel vorgesehen. Gemaltos Lösung Allynis Trusted Services Manager (TSM) solution wird auf den von MasterCard und Visa zertifizierten sicheren Datenzentren von Gemalto gehostet und betrieben.

Die integrierte TSM-Hub-Plattform bildet das Herzstück der neuen Dienste, den Knotenpunkt, an dem die Mobilnetzbetreiber, Banken, Verkehrsbetriebe und andere Dienstanbieter zusammengeführt werden und ihre kontaktlosen Dienste über ein interoperables System verwalten können. Das System soll langfristig auf ganz Skandinavien ausgeweitet werden.

Gemalto erwies sich als ein offener, kompetenter und zuverlässiger Partner. Mit der Handhabung dieses komplexen Projekts, in welchem verschiedene Interessensgruppen vertreten waren, sind wir sehr zufrieden.Interoperabilität ist das wesentliche Element in der Beziehung zwischen den Partnern.”, erklärt Bjørn Skjelbred, Projektmanager von TSM. „Die Ausführung dieses ehrgeizigen Projekts fand allseits hohe Anerkennung; dasselbe gilt für das Problemlösungsvermögen des Unternehmens.”

Norwegen ist in Europa führend in der elektronischen Bezahlung; es werden dort nur noch 6% aller Transaktionen mit Bargeld abgewickelt”, ergänzt Jean-Claude Deturche, Senior Vice President des Bereichs Mobile Financial Service bei Gemalto. „Der neue mandantenfähige Dienst ist ein entscheidender Sprung nach vorne - einer, der um eine immer größer werdende Anzahl an mobilen kontaktlosen Diensten erweitert sowie viele neue Interessensgemeinschaften in Norwegen und ausserhalb integrieren wird”

Über Gemalto

Gemalto (Euronext NL 0000400653 GTO) ist das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit. Das Unternehmen erzielte 2012 einen Jahresumsatz von 2,2 Milliarden Euro. Gemalto beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter in insgesamt 83 Niederlassungen und 13 Forschungs- und Service-Zentren in 43 Ländern.

Gemalto ist ein integraler Bestandteil der entstehenden digitalen Gesellschaft. Milliarden von Menschen weltweit wollen heute überall, jederzeit und uneingeschränkt kommunizieren, reisen, einkaufen, Bankgeschäfte erledigen, unterhalten werden oder arbeiten - und das so angenehm und sicher wie möglich. Gemalto erfüllt die wachsenden Anforderungen an individuelle mobile Serviceleistungen, sichere Zahlungslösungen, authentifizierten Zugang zu Cloud-Systemen, Identitäts- und Datenschutz, elektronische Gesundheits- und Behördendienste, bequeme Ticketlösungen sowie zuverlässige M2M-Kommunikationslösungen.

Gemalto entwickelt sichere Softwarelösungen und sichere Produkte, die das Unternehmen selbst entwirft und personalisiert. Diese sicheren Produkte und die darauf enthaltenen vertraulichen Daten sowie die von ihnen ermöglichten Serviceangebote für Endnutzer werden über Gemaltos Plattformen und Dienste verwaltet. Durch kontinuierliche Innovationen versetzt Gemalto seine Kunden in die Lage, attraktive Angebote für das digitale Leben zu machen. Milliarden von Endanwendern profitieren vom Komfort und der Sicherheit dieser Lösungen.

Da immer mehr Menschen die Software und die sicheren Geräte von Gemalto nutzen, erzielt das Unternehmen hohe Wachstumszahlen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gemalto.com, www.justaskgemalto.com, blog.gemalto.com, oder folgen Sie uns auf Twitter: @gemalto.

Contacts :

Gemalto Media Contacts:
Peggy Edoire, +33 4 42 36 45 40
Europe, Middle East & Africa
peggy.edoire@gemalto.com
oder
Pierre Lelievre, +65 6317 3802
Asia Pacific
pierre.lelievre@gemalto.com
oder
Nicole Smith, +1 512 758 8921
North America
nicole.smith@gemalto.com
oder
Ernesto Haikewitsch, +55 11 5105 9220
Latin America
ernesto.haikewitsch@gemalto.com
oder
Silvia Leißner
LEWIS PR – Global Communications
+49 (0) 89 173019 49
silvial@lewispr.com


Source(s) : Gemalto

Schreiben Sie einen Kommentar