Notebook-Akku auffrischen

13/04/2009 - 01:40 von Mario Müller | Report spam
Hallo,

existiert eine Vorgehensweise, um einen Akku aufzufrischen?

Lithium-Ionen Akkus verlieren mit der Zeit an Kapazitàt.
Das merke ich deutlich daran, dass das Notebook nicht mehr
so lange im Akkubetrieb durchlàuft, wie im Neuzustand. Meistens
habe ich einen Abfall von 60-70% nach einem Jahr.

Software als Verursacher habe ich ausgeschlossen. Es ist definitiv der Akku!

Daher meine Frage, ob es irgendwelche Tricks gibt, um einen
solchen Akku aufzufrischen. Mehrmals voll laden und entladen.
Kühlschrank und dann laden bzw. entladen?

Wàre über eine Hilfe dankbar.

Mario
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
13/04/2009 - 01:44 | Warnen spam
"Mario Müller" schrieb im Newsbeitrag
news:49e27bdb$0$31333$

Daher meine Frage, ob es irgendwelche Tricks gibt, um einen
solchen Akku aufzufrischen. Mehrmals voll laden und entladen.
Kühlschrank und dann laden bzw. entladen?




Die Zellen altern, und daran kannst du nichts machen.

Manchmal beschraenkt aber auch die Elektronik die Kapazitaet,
denn sie schaltet ab, wenn der schwaechste Akku unter (2.4V)
faellt, und hoert auf zu laden, wenn der vollste (4.2V) erreicht,
weil den meisten Akkupacks der Balancer fehlt, und Zellen halt
verschieden altern.

Es kann sich also lohnen, bei voll geladenenm Akku genau die Zellen
nochmal nachzuladen, die noch nicht 4.2V erreicht haben und beim
Entladen die geringste Spannung hatten, aber dazu muss man den Akku
aufmachen und ein Netzgeraet mit 0.5% Spannungsgenauigkeit haben.

Hast du nicht, kannst du also nicht, kauf also einen Neuen.
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.
Lese 'Hohe Schule der Elektronik 1+2' bevor du fragst.

Ähnliche fragen