Notebook Akkus

01/02/2009 - 19:27 von Axel_Berger | Report spam
Für meinen Dell habe ich einen alten originalen Akku, der bis auf die
geringer gewordene Kapazitàt einwandfrei funktioniert, und zwei
verschiedene neue Fremdakkus. Beide haben denselben Fehler:

Die Ladung erreicht nie 100 % sondern bleibt um 91 % stehen, der
erreichbare Höchstwert sinkt dabei mit der Zeit und den Zyklen. Noch
ist die Laufzeit recht gut, aber wie lange?
Sehe ich das richtig, daß der Dell nach der Volladung die Ladespannung
absenkt und das bei den beiden neuen jetzt nie tut und sie damit
ziemlich belastet?
(N.B: Das Notbook steht meistens eingeschaltet in der Dockingstation.
Etwa viermal in der Woche nehme ich es mit, benutze es aber nicht jedes
Mal unterwegs auch.)

Gibt es eine Erklàrung für das Problem und gibt es vielleicht sogar
eine Lösung?

Danke
Axel
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Engler
01/02/2009 - 20:28 | Warnen spam
Gibt es eine Erklàrung für das Problem und gibt es vielleicht sogar
eine Lösung?



LIPO's verlieren mit der Zeit an Kapazitàt (LI-ION auch).

Diese Akkus darf man auf keinen Fall leer laufen lassen,
sondern es sollten immer ca. 40% der Ladung im Akku verbleiben,
damit man lange Freude daran hat.

Es gab mal ein Problem mit einigen BIOS'n, die die Laderegelung
falsch angesteuert haben. Ein BIOS-Update kann bei Notebooks
jedenfalls nicht wesentlich schaden, auch wenn die Hersteller
sich mit den Spezifikationen, was geàndert wurde zurückhalten
so ist doch die Ladeelektronik einer stàndigen Weiterentwicklung
ausgesetzt. (Balancer, Ladeverfahren, Innenwiderstandsmessung,
Schutzschaltungen vor plötzlicher Selbstentzündung, ...)

Ähnliche fragen