Notebook, Editor msconfig und regedit

02/10/2007 - 14:26 von Martin Adelmann | Report spam
Hi Gruppe,

gestern kam ich kurz nach der Arbeit bei wem schnell zu Besuch,
wegen einem Programmcheck und dass das NB recht langsam is.

Naja rauskam nachdem ich mal standardmàssig mit msconfig die
Autostartgeschichten durchsehen wollte kam anstatt dessen
der notepad und zeigte den Inhalt der msconfig an.

Das gleiche Spiel gibts mit Regedit.

Nun auf dem Rechner ist ein Virenscanner oben ,der den Namen eh
nicht verdient weil der seit 2k5 abgelaufen ist (Norton Internet
Security das warscheinlich dabei war).
Also kann man eigentlich eh sagen dass kein AV oben is.

Internet hat das Geràt noch keins gesehen aber es bekommt
einige Video-CDs verfüttert, ob auch Apps dabei sind kann ich
nicht sagen.

Das Geràt ist ein Packard Bell easynote ausn Jahr 2005.

Ist wem Programme bekannt welche den Regedit und msconfig so
verunstalten (andere .exe Programme laufen normal) oder
riecht das eh nach Rootkit, Viren, Trojaner etc und Ausràumen
ist angesagt?

würde mich für Antworten freuen.

liebe Grüße Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Pascal B. Kreil
04/10/2007 - 08:27 | Warnen spam
On Tue, 02 Oct 2007 14:26:15 +0200, Martin Adelmann wrote:

Ist wem Programme bekannt welche den Regedit und msconfig so
verunstalten (andere .exe Programme laufen normal) oder
riecht das eh nach Rootkit, Viren, Trojaner etc und Ausràumen
ist angesagt?



Du könntest den Rechner von einem sicheren Medium booten und von dort
aus einen AV-Scan durchführen.

Eine Möglichkeit wàre die Helix-CD <http://www.e-fense.com/helix/> mit
integriertem ClamAV, allerdings sollte der Rechner zum Update des
Scanners dann Zugang zum Internet bekommen, sonst bringt das alles
nix.

Die Knoppicillin-CD von der c't ginge auch noch, aber die gibts nur
beim Heft -- und die letzte funktioniert nur màßig.


Bis denne,

Pascal

Ähnliche fragen