Notebook GPUs: ATI FirePro M7740 vs NVidia FX3800M

27/04/2010 - 17:03 von Michael Schuerig | Report spam
Ich bin gerade kurz davor mir eine neues Notebook zu kaufen, sehr
wahrscheinlich ein Dell M6500. Bei der Auswahl der Grafikkarte bin ich
noch unentschlossen, in Frage kommen ATI FirePro M7740 und NVidia
FX3800M.

Die Grafikleistung ist für mich nicht relevant, beide sind dafür
wahrscheinlich viel schneller als ich je brauchen werde. Ich möchte aber
die Möglichkeit haben, auf der GPU mit OpenCL und CUDA zu programmieren.
OpenCL müßte auf beiden gehen, CUDA natürlich nur auf der NVidia.

Die NVidia-GK kostet schàtzungsweise 500EUR mehr was ziemlich üppig ist.
Dafür kann sie CUDA, was de facto wahrscheinlich gut ist, meiner Neigung
nach gefàllt mir OpenCL aber besser, weil es herstellerunabhàngig ist.

Gibt es weitere Unterschiede, die ich in Betracht ziehen sollte? Ich
nehme an, dass beide problemlos mit den üblichen aktuellen Linux-
Treibern laufen; also dem offenen ATI-Treiber bzw. dem proprietàren
nvidia- bzw. nouveau-Treiber.

Michael

Michael Schuerig
mailto:michael@schuerig.de
http://www.schuerig.de/michael/
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Averbeck
29/04/2010 - 16:19 | Warnen spam
Am Tue, 27 Apr 2010 17:03:10 +0200 schrieb Michael Schuerig:

Ich bin gerade kurz davor mir eine neues Notebook zu kaufen, sehr
wahrscheinlich ein Dell M6500. Bei der Auswahl der Grafikkarte bin ich
noch unentschlossen, in Frage kommen ATI FirePro M7740 und NVidia
FX3800M.

Die Grafikleistung ist für mich nicht relevant, beide sind dafür
wahrscheinlich viel schneller als ich je brauchen werde. Ich möchte aber
die Möglichkeit haben, auf der GPU mit OpenCL und CUDA zu programmieren.
OpenCL müßte auf beiden gehen, CUDA natürlich nur auf der NVidia.

Die NVidia-GK kostet schàtzungsweise 500EUR mehr was ziemlich üppig ist.
Dafür kann sie CUDA, was de facto wahrscheinlich gut ist, meiner Neigung
nach gefàllt mir OpenCL aber besser, weil es herstellerunabhàngig ist.

Gibt es weitere Unterschiede, die ich in Betracht ziehen sollte? Ich
nehme an, dass beide problemlos mit den üblichen aktuellen Linux-
Treibern laufen; also dem offenen ATI-Treiber bzw. dem proprietàren
nvidia- bzw. nouveau-Treiber.

Michael



Hallo Michael,

ich würde eher zu der Nvidia Graka raten, weil Nvidia auch für àltere
Graka Treiber anbietet. Bei ATI sieht man ja sehr schön was dann
passiert: Entweder man bleibt bei einer "steinalten" Distribution (Hier
aufm Laptop rennt noch immer Mandriva 2008.1 deswegen) oder man nimmt die
Xorg Treiber und eine aktuelle Distri die Sachen wie
Energiesparfunktionen usw nicht können und die 3D Leistung .

Oder aber man kauft eine neue Graka, was bei einem Notebook meistens
nicht geht.

Mal ein kleiner Denkanstoss

Jens

Ähnliche fragen