Notebook und Beamer

10/01/2008 - 16:19 von Otto Werner | Report spam
Hi,

eigentlich làuft es ja , aber ein Problem ist zu schwer für mich :Notebook
MSI Megabook mit 1280x800 , und Benq MP 730 ebenfalls 1280x800 . Suse 10.3
Der zweite Bildschirm funktionierte gleich , die betreffenden
Funktiomstasten nicht, jedenfalls veràndert ihre Betàtigung nichts.
Das Problem : der Beamer zeigt nicht das ganze Bild auf dem Monitor 1, z,B.
unten ist die Funktionsleiste abgeschnitten, rechte Seite Bildchirm etwa
ein Drittel.Bei videos ist ein Workaround möglich, indem etwa Kaffeine in
der Größe angepaßt ist.Das geht aber mit Dias nicht, weil jeweils der volle
Bildschirm genutzt wird, und damit ein großer Teil auf der Leinwand nicht
zu sehen ist. Der Beamer sucht automatisch das richtige Format, auch ein
manuelles Veràndern bringt nichts.
Graphikchip auf dem Notebook intel 915 GM, in der XF86config ist kein
screen 1 zu finden.

Für Ratschlàge danke ich herzlich im Voraus


otto
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Lorch
10/01/2008 - 16:56 | Warnen spam
Otto Werner wrote:

Hi,

eigentlich làuft es ja , aber ein Problem ist zu schwer für mich :Notebook
MSI Megabook mit 1280x800 , und Benq MP 730 ebenfalls 1280x800 . Suse 10.3
Der zweite Bildschirm funktionierte gleich , die betreffenden
Funktiomstasten nicht, jedenfalls veràndert ihre Betàtigung nichts.
Das Problem : der Beamer zeigt nicht das ganze Bild auf dem Monitor 1,
z,B. unten ist die Funktionsleiste abgeschnitten, rechte Seite Bildchirm
etwa ein Drittel.Bei videos ist ein Workaround möglich, indem etwa
Kaffeine in der Größe angepaßt ist.Das geht aber mit Dias nicht, weil
jeweils der volle Bildschirm genutzt wird, und damit ein großer Teil auf
der Leinwand nicht zu sehen ist. Der Beamer sucht automatisch das richtige
Format, auch ein manuelles Veràndern bringt nichts.
Graphikchip auf dem Notebook intel 915 GM, in der XF86config ist kein
screen 1 zu finden.



mit xrandtray (ein Tool für den Systemabschnitt neben der Uhr) umstellen
probieren?

Ich hatte das Problem bei meinem 1400x1050-Notebook, dass ein àlterer Beamer
mit 1024x768 trotz Runterrechner des Bildes nciht sauber gearbeitet hat.
Mit o.g. Tool habe ich dann die komplette AUflösung (auch aufm Notebook)
geàndert und es ging. Besser als nichts.


Viel Erfolg,

Christian


Für Ratschlàge danke ich herzlich im Voraus


otto



Christian Lorch - der nett.Zwerg-Berater

Ähnliche fragen