NTBA leuchtet nicht nach Umstellung Analog/ISDN

14/01/2009 - 21:54 von bew_ba | Report spam
Hi Leutz,

habe vor einigen Tagen auf meinen "alten" analogen Telefonanschluß
ISDN/DSL aufschalten lassen.

Blöderweise war ich mit dem Anschluß der Hardware noch nicht so weit,
als die Telekom die Umstellung in der Vermittlungsstelle vorgenommen
hat. Der Techniker stand dann auch vergebens vor der Tür, da ich den
Termin nicht mehr absagen konnte.

Ich habe DANACH den NTBA/Splitter (ein Geràt) an das DSL-Modem
(Fritzbox 7270) angeschlossen und den NTBA/Splitter an die
Telefonbuchse. Die Kontrollleuchte für's ISDN am NTBA/Splitter
leuchtete NICHT. Habe kürzlich irgendwo gelesen/gehört, daß der
Telekom-Techniker in der Vermittlungsstelle nur bei angeschlossenem
Endgeràt feststellen kann, daß der Anschluß funktioniert, daher wohl
auch sein (vergeblicher) Besuch.

Kann es sein, daß in einem solchen Fall die Umstellung in der
Vermittlungszentrale wieder rückgàngig gemacht wird und der NTBA/
Splitter deswegen jetzt keine "positive Rückmeldung" gibt?

Ich würde das jetzt gerne ohne weiteren Techniker-Besuch ans fliegen
bringen, von daher wüsste ich gerne, ob und was ich jetzt noch machen
kann bzw. wo ich evtl. einen techn. Fehler gemacht habe.

Zur "Konfguration": Der fragliche Telefonanschluß ist die
TAE-"Monopoldose", im Haus gibt es überdies noch drei weitere Buchsen
(ADos).

Für hilfreiche Beitràge wàre ich sehr dankbar.

Gruß


Bernd
 

Lesen sie die antworten

#1 Klaus Schwarzkamp
15/01/2009 - 08:57 | Warnen spam
Am Wed, 14 Jan 2009 12:54:22 -0800 (PST) schrieb :

Geht denn analog noch?

Messe doch mal die Spannung (wenn es möglich ist) bei ISDN misst Du direkt
an der TAE-Dose, vor dem Splitter ca. 90 Volt Gleichspannung. Wenn die
nicht anliegen ist noch nicht umgeschaltet.

Ein NTBA kann bis zu wenige Minuten brauchen, bis er "leuchtet"

Gruß Klaus

Ähnliche fragen