NTFS-Komprimierung

02/06/2015 - 12:52 von Rudolf Harras | Report spam
Durch einen Rechtsklick kann man in Windows ja recht einfach
Verzeichnisse komprimieren.

Ein paar Fragen dazu:
Kann man die problemlos einsetzen?
Oder gibt es da ein Problem mit der Datensicherheit?

Abgesehen davon dass man natürlich ein Backup haben sollte: Könnte man
verlorengegangene Dateien dann mit Software wie Testdisk und Photorec
finden?

Wie komprimiert die im Vergleich zur Deduplizierung?

Linux scheint diese Verzeichnisse ganz normal lesen zu können, oder kann
es zu Kompatibilitàtsproblemen kommen?
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermann
02/06/2015 - 13:19 | Warnen spam
Am 02.06.2015 um 12:52 schrieb Rudolf Harras:
Durch einen Rechtsklick kann man in Windows ja recht einfach
Verzeichnisse komprimieren.

Ein paar Fragen dazu:
Kann man die problemlos einsetzen?



Ja.

Oder gibt es da ein Problem mit der Datensicherheit?



https://support.microsoft.com/de-de/kb/307987/de

Gruß

Hermann

Ähnliche fragen