NTFS plötzlich RAW

19/04/2015 - 11:22 von Jürgen Meyer | Report spam
Seitdem ich von Win 7 32 bit, normales Bios ,
auf einen neuen Laptop mit
Win 8.1 64 bit, Uefi-Bios umgestiegen bin,
bin ich hier Dauergast.

Ich bedanke mich für all die wertvollen Tips, die ich schon erhalten habe.

Ich habe zwei externe USB3-HDs, 1,5 TB
Erst die eine und wenige Tage spàter die andere:
Plötzlich hatten die anstelle von NTFS nur noch das RAW-Format

Ich habe mich daraufhin mal in der Datentràgerverwaltung bei den Einstellungen
für den Schreib-Cache der HDs umgesehen
(Eigenschaften\HD auswàhlen\ Eigenschaften\Richtlinien)
Es war ein Haken gesetzt bei "Schnelles Entfernen"
So sollte es ja auch aus Sicherheitsgründen sein, damit beim (versehentlichen)
Entfernen der externen HD nichts schief geht.

Was mich aber stutzig machte: Im ausgegrauten unteren Teil war ein Haken
gesetzt bei "Schreibcache aktivieren".

Also mal einen Haken gesetzt bei "Bessere Leistung". Jetzt konnte ich die
ausgegrauten Kàstchen bearbeiten und ich habe den Haken rausgenommen bei
"Schreibcache aktivieren".
Anschließend wieder auf "Schnelles Entfernen" gesetzt.

Das was ich anfangs unmittelbar nach dem Aufruf gesehen habe, beißt sich doch.
Die Standardeinstellungen werden aber doch beim ersten Anschließen der HD
automatisch gesetzt.

Vielleicht liegt die Ursache für das obige Verhalten der HDs ja noch ganz
woanders. Da fàllt mir im Moment aber nichts Weiteres ein.

Nun komme ich dank EaseUS Data Recovery (Freeware) noch an die Daten ran.
Dauert bei 1,5 TB aber viele, viele Stunden.
Andere kostenpflichtige Programme zur Datenrettung (z.B. Ontrack) versagten
bei der Aufgabe klàglich.

Ich habe bisher an den korrupten HDs nichts veràndert.
Könnte fixmbr die Daten wieder hervorzaubern?
Zum Thema chkdsk habe ich gelesen, dass das oftmals mehr Probleme machen soll
als löst.
Welche Erfahrungen gibt es (speziell in diesem Fall) mit Testdisk?

Wem fàllt noch etwas zu dem Thema ein (NTFS plötzlich RAW)?

Gruß
Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Detlef Wirsing
19/04/2015 - 11:37 | Warnen spam
Jürgen Meyer schrieb:

[...]
Wem fàllt noch etwas zu dem Thema ein (NTFS plötzlich RAW)?



Ich hatte das Problem regelmàßig, nachdem ich Windows neu installiert
hatte. Danach waren die Laufwerksbuchstaben durcheinandergewürfelt,
was normal ist. Eine der angeschlossenen externen Platten wurde
ebenfalls als "RAW" von der Datentràgerverwaltung angezeigt. Da
rutschte mir das Herz in die Hose, denn es befanden sich viele
ungesicherte Fernsehaufnahmen darauf.

Beim ersten Mal habe ich diese RAW-Datei mit der Datentràgerverwaltung
irgendwie wieder in NTFS umwandeln können, ohne Datenverlust. Das ist
aber nicht der Punkt, auf den ich hinaus will, denn das würde ich an
deiner Stelle nicht versuchen. Als ich bei der nàchsten
Windows-Installation wieder eine vermeintliche RAW-Platte hatte, habe
ich einfach erst alles komplett installiert, dann alle
Laufwerksbuchstaben wieder so eingestellt, wie sie vorher waren, und
den PC neu gestartet. Danach wurde die RAW-Partition wieder als NFTS
erkannt, und die Daten waren da.

Warum Windows das macht, weiß ich nicht.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing

Ähnliche fragen