NTP: ungÌltige Peers und stÀndige Justierungen

28/09/2014 - 15:00 von Michael Schuerig | Report spam
Openntpd hinterlàsst in meinen Logs regelmàßig Blöcke wie diesen (Pràfix
gekürzt):

13:52:52: 1 out of 20 peers valid
13:52:52: bad peer from pool 0.debian.pool.ntp.org (62.116.162.126)
13:52:52: bad peer from pool 0.debian.pool.ntp.org (213.209.109.45)
13:52:52: bad peer from pool 0.debian.pool.ntp.org (5.45.109.115)
13:52:52: bad peer from pool 1.debian.pool.ntp.org (129.250.35.250)
13:52:52: bad peer from pool 1.debian.pool.ntp.org (130.0.73.18)
13:52:52: bad peer from pool 1.debian.pool.ntp.org (85.236.36.4)
13:52:52: bad peer from pool 1.debian.pool.ntp.org (5.83.190.253)
13:52:52: bad peer from pool 2.debian.pool.ntp.org
(2a01:4f8:100:7144::123)
13:52:52: bad peer from pool 2.debian.pool.ntp.org
(2a01:4f8:201:6032::1:ffff)
13:52:52: bad peer from pool 2.debian.pool.ntp.org
(2001:638:502:137::23)
13:52:52: bad peer from pool 2.debian.pool.ntp.org
(2a01:4f8:d13:4a85::2)
13:52:52: bad peer from pool 2.debian.pool.ntp.org (46.165.212.204)
13:52:52: bad peer from pool 2.debian.pool.ntp.org (78.47.226.8)
13:52:52: bad peer from pool 2.debian.pool.ntp.org (217.79.179.106)
13:52:52: bad peer from pool 2.debian.pool.ntp.org (178.63.234.35)
13:52:52: bad peer from pool 3.debian.pool.ntp.org (109.239.48.152)
13:52:52: bad peer from pool 3.debian.pool.ntp.org (176.9.253.75)
13:52:52: bad peer from pool 3.debian.pool.ntp.org (5.9.67.110)
13:52:52: bad peer from pool 3.debian.pool.ntp.org (176.9.123.200)

Ich kann ja verstehen, dass nicht immer jeder der Peers erreichbar ist
oder "gültig", was immer das genau bedeutet. Aber 19 von 20 untültig?
Das kommt mir etwas merkwürdig vor.

Ebenfalls merkwürdig finde ich, dass anscheinend die Uhr stàndig
justiert werden muss:

13:53:57: adjusting local clock by 54.302644s
13:56:35: adjusting local clock by 54.226107s
13:58:40: adjusting local clock by 54.167294s
14:01:57: adjusting local clock by 54.074001s
14:06:12: adjusting local clock by 53.949099s
...

In der Tag kann ich mit bloßem Auge sehen, dass meine Computer-Uhr
gegenüber anderen Funkuhren nachgeht.

Kann mir das jemand erklàren?

Michael

Michael Schuerig
mailto:michael@schuerig.de
http://www.schuerig.de/michael/


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: https://lists.debian.org/5813645.QKVBGZMJ0h@fuchsia
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schlittermann
28/09/2014 - 23:00 | Warnen spam

Michael Schuerig (So 28 Sep 2014 14:47:51 CEST):

Openntpd hinterlà¤sst in meinen Logs regelmà¤àŸig Blöcke wie diesen (Prà¤fix
gekà¼rzt):

13:52:52: 1 out of 20 peers valid


…

Ich kann ja verstehen, dass nicht immer jeder der Peers erreichbar ist
oder "gà¼ltig", was immer das genau bedeutet. Aber 19 von 20 untà¼ltig?
Das kommt mir etwas merkwà¼rdig vor.



Ist es möglich, dass sich Deine Quell-IP geà¤ndert hat?
NTPd bekommt das nicht mit und versendet möglicherweise weiterhin Pakete
mit der alten Quell-IP und bekommt nun keine Antwort mehr.

Normalerweise wird NTPd neu gestartet, wenn es eine à„nderung der
Interface-IP gab. (irgendwo in diesen if-up Scripten oder
-Verzeichnissen)


Ebenfalls merkwà¼rdig finde ich, dass anscheinend die Uhr stà¤ndig
justiert werden muss:

13:53:57: adjusting local clock by 54.302644s
13:56:35: adjusting local clock by 54.226107s
13:58:40: adjusting local clock by 54.167294s
14:01:57: adjusting local clock by 54.074001s
14:06:12: adjusting local clock by 53.949099s



Hm, keine Ahnung. Die Zeit wird ja immer weniger, um die justiert wird.
Vielleicht dreht jemand anders auch noch an der Uhr?

Best regards from Dresden/Germany
Viele Grà¼àŸe aus Dresden
Heiko Schlittermann
SCHLITTERMANN.de - internet & unix support -
Heiko Schlittermann, Dipl.-Ing. (TU) - {fon,fax}: +49.351.802998{1,3} -
gnupg encrypted messages are welcome key ID: 7CBF764A -
gnupg fingerprint: 9288 F17D BBF9 9625 5ABC 285C 26A9 687E 7CBF 764A -
(gnupg fingerprint: 3061 CFBF 2D88 F034 E8D2 7E92 EE4E AC98 48D0 359B)-





Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: https://lists.debian.org/

Ähnliche fragen