NULL-Wert im Kombinationsfelld mit Datensatzherkunft Tabelle/Abfrage

23/10/2008 - 10:48 von Lisa Glonegger | Report spam
Hallo,

ich hab ein Kombinationsfeld in einem Formular, welches als
Herkunftstyp Tabelle/Abfrage hat und die Datensatzherkunft eine
Abfrage ist. Das ganze ist dazu da, um ein Unterformular (Basierend
auf der gleichen Abfrage wie das Kombinationsfeld) zu filtern. Ich hab
die Datensatzherkunft auf die Abfrage gemacht, da ich noch mehr
Kombinationsfelder habe und das eine entsprechend der Auswahl der
anderen gleich vorfiltere.

Access 97 zeigt auch die entsprechenden Werte im Kombinationsfeld sehr
schön an und das Filtern funktioniert auch einwandfrei . nur fehlt
mir ein NULL-Wert im Kombinationsfeld, um wieder alle Datensàtze
anzuzeigen.

Gibt es hierfür eine Lösung? Habe ich evtl. eine
Einstellungsmöglichkeit in den Eigenschaften übersehen?

Vielen Dank für die Hilfe,
Lisa :-)
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Doerbandt
23/10/2008 - 10:53 | Warnen spam
Hallo, Lisa,

Lisa Glonegger:

Access 97 zeigt auch die entsprechenden Werte im Kombinationsfeld sehr
schön an und das Filtern funktioniert auch einwandfrei . nur fehlt
mir ein NULL-Wert im Kombinationsfeld, um wieder alle Datensàtze
anzuzeigen.



Lies doch mal FAQ Punkt 3.14 (http://www.donkarl.com) - war das Dein
Problem? Ansonsten koennte eine UNION-Abfrage helfen, die die
Datenherkunft erweitert.

Gruss - Mark

Informationen fuer Neulinge in den Access-Newsgroups unter
http://www.doerbandt.de/Access/Newbie.htm

Bitte keine eMails auf Newsgroup-Beitràge senden.

Ähnliche fragen