Nulleffekt-Kompensation mit Bleikammer ??

12/07/2008 - 22:37 von Hans Reiber | Report spam
Guten Tag,

ich habe einen Geigerzàhler: "Kugelfischer SV 500" und möchte die natürliche
Strahlung (Null-Effekt) kompensieren.
Ich würde gerne schwach-strahlenden Materialien (Mineralien etc.), aber auch
Speisen messen.
Nun habe ich die Frage, wie dick eine Bleikammer sein sollte, um die
natürliche Gamma-Strahlung weitgehend zu absorbieren?
Ich würde mir dann die aufwàndige Kompensation der Impulsrate des
Nulleffektes von der Rate des eigentlichen Meßwertes ersparen.
Ich habe leider keine Ahnung wie die Verteilung der einzelnen Gammalinien
der natürlichen Strahlung ist.
Sind hier auch Gamma-Energien über 500 keV zu berücksichtigen?
Dann wàre das wohl eine Schnapsidee, da die Bleikammer dann zum
Panzerschrank wird ??

ich danke im Voraus für Hinweise.

MfG. Hans Reiber
 

Lesen sie die antworten

#1 Felix Saphir
13/07/2008 - 01:09 | Warnen spam
Hans Reiber wrote:

Geigerzàhler: "Kugelfischer SV 500" und möchte die
natürliche
Ich würde gerne
natürliche
Ich würde mir dann die aufwàndige
eigentlichen Meßwertes ersparen.
Gammalinien der natürlichen Strahlung ist.
Gamma-Energien über 500 keV zu berücksichtigen?
Dann wàre das
ich danke im Voraus für Hinweise.



Dein Outlook ist kaputt. Bitte lies z.B. hier
<http://piology.org/news/oe-erste-schritte.html> nach, welche
Einstellungen notwendig sind.

Felix

Ähnliche fragen