Nullung bei Elektroinstallation

22/01/2010 - 22:09 von Johannes Bauer | Report spam
Hallo Gruppe,

heute Abend bekam ich von meiner besseren Hàlfte eine
Màngelbescheinigung welche monierte, dass eine Steckdose nicht mehr
funktionieren würde.

Also den Duspol und Schraubenzieher geschnappt und gemessen, alles tot.
Das Dings aufgeschraubt, es war der L abgebrochen. Das hatte ich recht
flott repariert - aber mir ist etwas sehr mulmig aufgefallen: Die
Elektroinstallation in unserem Haus ist bestimmt schon 30 Jahre alt. In
die Steckdose führen zwei Kontakte, L und N. PE ist nicht vorhanden
(wiegesagt Altbau), aber das bedeutet ja, dass in den Steckdosen der
Schutzleiter überhaupt nicht angeklemmt ist.

Ich hatte bisher immer geglaubt, dass N und PE zusammengeklemmt werden,
sodass es im Fehlerfall (Metallgehàuse liegt auf P) wenigstens zu einem
saftigen Kurzschluß kommt (der die Sicherung rausnimmt). Ich kenne das
als "Kölner Brücke".

Wenn die zeitliche Zuordnung hilft: Die Kabel sind Grau/Schwarz (N/P).

Ist die Installation denn überhaupt zulàssig? Wenigstens meinen
Elektroarbeitsplatz würde ich gerne absichern (habe für den schon einen
extra FI und eine 10A Charakteristik B Sicherung): Gibt es eine Art
Zwischensteckgeràte, die den Schutzleiter immer auf N legen (egal wie
rum sie eingebaut werden durch irgendwelche Relais o.à.)?

Viele Grüße,
Johannes



Wo hattest Du das Beben nochmal GENAU vorhergesagt?


Zumindest nicht öffentlich!


Ah, der neueste und bis heute genialste Streich unsere großen
Kosmologen: Die Geheim-Vorhersage.
- Karl Kaos über Rüdiger Thomas in dsa <hidbv3$om2$1@speranza.aioe.org>
 

Lesen sie die antworten

#1 Hergen Lehmann
22/01/2010 - 22:49 | Warnen spam
Johannes Bauer schrieb:

Ist die Installation denn überhaupt zulàssig?



Ganz ohne PE: Nur mit speziellen Steckdosen (für Eurostecker) zulàssig.
Falls es bei dir Schukosteckdosen ohne angeschlossenen PE gibt, rate ich
*dringend* zu einem Auftrag an den Elektriker bzw. einer saftigen
Beschwerde beim Vermieter. Das ist akut lebensgefàhrlich!

Mit Brücke zwischen N und PE ("klassische Nullung"): In Bestandsschutz
noch zulàssig, bei Neuanlagen oder Erweiterungen AFAIR schon seit den
70er Jahren nicht mehr.

Alles AFAIK und ohne Gewehr.

extra FI und eine 10A Charakteristik B Sicherung): Gibt es eine Art
Zwischensteckgeràte, die den Schutzleiter immer auf N legen (egal wie
rum sie eingebaut werden durch irgendwelche Relais o.à.)?



Nein. Und bitte da auch nichts basteln.

Hergen

Ähnliche fragen