Numerierung und Oldstyle Fiures (Minuskelziffern)

17/02/2010 - 18:20 von Ralph Aichinger | Report spam
Hallo an alle, schon lange nicht mehr hier gepostet ;)

OpenOffice hat ja seit 3.2 endlich die freudig erwartete
Unterstützung für .otf-Fonts.

Was OpenOffice leider noch nicht hat, ist die Unterstützung
für OpenType Features, z.B. Ligaturen, echte Kapitàlchen und
eben auch Minuskelziffern.

Im eigenen Text könnte man ja die Ziffern tauschen lassen, mit
einem Makro. Aber wie schaut es bei Aufzàhlungen und Kapitelnummern
aus? Kann man OpenOffice irgendwie dazu bringen, daß es nicht
1,2,3 usw. zàhlt, sondern oneoldstyle,twooldstyle ...?

http://www.pangea.at/~ralph/minuskelziffern-in-openoffice.png

Die Schrift dazu findet man übrigens im Resources-Ordner des
Adobe Readers, die Minuskelziffern kann man über die Zeichenpalette
auch schön auswàhlen.

Gibt es eine andere Lösung, als die Schrift mit einem Fonteditor
zu verhackstücken?

/ralph
http://www.flickr.com/photos/sooperkuh/
 

Lesen sie die antworten

#1 Pit Zyclade
17/02/2010 - 18:34 | Warnen spam
Ralph Aichinger schrieb:
...

OpenOffice hat ja seit 3.2 endlich die freudig erwartete
Unterstützung für .otf-Fonts.

Was OpenOffice leider noch nicht hat, ist die Unterstützung
für OpenType Features, z.B. Ligaturen, echte Kapitàlchen und
eben auch Minuskelziffern.



Wofür in aller Welt braucht man Minuskelziffern?
Wenn OOo solchartigen Erweiterungstrends folgt, hat der Buchsetzer ja gar nichts
mehr zu tun.

...

Die Schrift dazu findet man übrigens im Resources-Ordner des
Adobe Readers, die Minuskelziffern kann man über die Zeichenpalette
auch schön auswàhlen.



Stichwort AdobeReader: Das Programm ist lizensiert und folglich nicht frei.

Gibt es eine andere Lösung, als die Schrift mit einem Fonteditor
zu verhackstücken?



Zeichenobjekte einfügen

Gruß

Pit Zyclade

Ähnliche fragen