Numerische Lösung?

27/09/2007 - 13:19 von Joachim | Report spam
Hallo, liebe Mitleser,
als Lösung einer DGL ergebe sich die Lösung:

N(t) = N0 * exp(-k*t) + F/k

Ich wollte diese Gleichung jetzt nach k "auflösen", dass da also
steht: k = (Irgendwas).
Aber der "Störterm" F/k verhindert dies.
Sehe ich das richtig, dass ich die Konstante k nicht in geschlossener
Form: k = Term...
darstellen kann, sondern numerisch berechnen muss (Newton etc.)? Oder
stelle ich mich beim Umformen der Gleichung nur ungeschickt an?

Danke für Eure Hilfe
Joachim
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Goertz
27/09/2007 - 15:36 | Warnen spam
Joachim wrote:

Hallo, liebe Mitleser,
als Lösung einer DGL ergebe sich die Lösung:

N(t) = N0 * exp(-k*t) + F/k

Ich wollte diese Gleichung jetzt nach k "auflösen", dass da also
steht: k = (Irgendwas).
Aber der "Störterm" F/k verhindert dies.
Sehe ich das richtig, dass ich die Konstante k nicht in geschlossener
Form: k = Term...
darstellen kann, sondern numerisch berechnen muss (Newton etc.)? Oder
stelle ich mich beim Umformen der Gleichung nur ungeschickt an?



Kannst Du nicht einfach t=0 setzen (falls N0 und N(0) verschieden sind),
dann ist

N(0)=N0+F/k also

k=F/(N(0)-N0)

Ralf

Ähnliche fragen