Forums Neueste Beiträge
 

Nummerierung der Profile in der profiles.ini

04/07/2013 - 19:30 von Ben Dietze | Report spam
Hallo,

nachdem ich mir nun endlich ein Skript gebastelt habe, das auf
Knopfdruck eine Kopie eines FF-Profils erstellt, dieses startet und nach
Beendigung wieder löscht, habe ich ein kleines Problem entdeckt:
in der profiles.ini muss ein Profil hinterlegt sein, damit FF dieses
benutzen kann. Diese Profile sind durchnummeriert. Das Einfügen eines
neuen Profils ist kein Problem, allerdings lösche ich nach Beendigung
ganz brutal den entsprechenden Eintrag ohne Rücksicht auf eventuell
vorhandene nachfolgende Profile. Entsteht dadurch eine Lücke in der
Nummerierung, weigert sich FF bei einem anschließenden Aufruf, die
Profile ab der Lücke zu benutzen und zeigt nur den Profilmanager an.
Wird dieser beendet, schreibt FF eine "bereinigte" profiles.ini und
alle zusàtzlichen Profile sind futsch.

Nun meine Frage: kann man das irgendwie beeinflussen? Der sicherere aber
auch aufwàndigere Weg wàre der, die Datei nach Beendigung einer Instanz
zu scannen, und die Profilnummern aller nachfolgenden Profile
umzuschreiben. Machbar, aber vielleicht gibt es ja auch die Möglichkeit
FF durch einen "geheimen Switch" zum akzeptieren solcher
Nummerierungslücken zu bewegen?

Gruß
Ben
 

Lesen sie die antworten

#1 Ben Dietze
05/07/2013 - 17:09 | Warnen spam
Am 04.07.2013 19:30, schrieb Ben Dietze:
Hallo,

[...] Das Einfügen eines
neuen Profils ist kein Problem, allerdings lösche ich nach Beendigung
ganz brutal den entsprechenden Eintrag ohne Rücksicht auf eventuell
vorhandene nachfolgende Profile. Entsteht dadurch eine Lücke in der
Nummerierung, weigert sich FF bei einem anschließenden Aufruf, die
Profile ab der Lücke zu benutzen und zeigt nur den Profilmanager an.
Wird dieser beendet, schreibt FF eine "bereinigte" profiles.ini und
alle zusàtzlichen Profile sind futsch.

Nun meine Frage: kann man das irgendwie beeinflussen? Der sicherere aber
auch aufwàndigere Weg wàre der, die Datei nach Beendigung einer Instanz
zu scannen, und die Profilnummern aller nachfolgenden Profile
umzuschreiben. Machbar, aber vielleicht gibt es ja auch die Möglichkeit
FF durch einen "geheimen Switch" zum akzeptieren solcher
Nummerierungslücken zu bewegen?



Nach etwas Spielerei mit der profiles.ini und meinem Skript bin ich nun
doch zu der Lösung übergangen, die profiles.ini beim Löschen eines
Profils nicht anzufassen. Der Grund ist recht simpel: habe ich mehrere
Kopien des Profils gestartet, làuft jeweils auch eine Instanz des
Skripts, in welcher sowohl der Profilname als auch die laufende Nummer
festgehalten sind. Schreibe ich die profiles.ini um, könnte eine Nummer
mehrfach belegt werden bzw eine Instanz den Eintrag einer anderen
löschen und das Chaos geht dann erst richtig los. Jetzt wird nur der
Profilordner gelöscht und die profiles.ini eben von Zeit zu Zeit manuell
aufgeràumt.

Gruß
Ben

Ähnliche fragen