Nur noch Primär-Partitions

27/06/2009 - 10:23 von Ch. Hanisch | Report spam
Hallo,

ich habe auf meiner externen USB-Festplatte folgende Dateisysteme:

/dev/sdc1 ext3 / boot
/dev/sdc2 extended
/dev/sdc5 ext3 /opt
/dev/sdc6 linux-swap
/dev/sdc7 ext3 /home

Wenn ich mit GParted weitere Partitions in den freien Bereich hinzufügen
will, werden mir nur Primàre Partitions angeboten und dann ist mit zwei
weiteren Partitions Schluß, weil nur vier Primàre Partitions erlaubt sind.

Wie kann ich jetzt noch weitere erweiterte oder logische Partitions
einrichten?
Obiges Grundsystem möchte ich beibehalten.

Gruß
Ch. Hanisch
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Schnitkemper
27/06/2009 - 10:43 | Warnen spam
· Ch. Hanisch schrieb:

Wie kann ich jetzt noch weitere erweiterte oder logische Partitions
einrichten?



Du hast immer noch nicht das Prinzip der Partitionierung verstanden, das
übrigens nicht Linux-spezifisch sondern für alle Betriebssysteme auf
Intel-Rechnern gilt.

Man kann nur vier primàre oder drei primàre und eine erweiterte Partition
anlegen. Mehr als eine erweiterte Partition geht nicht, und macht auch
keinen Sinn. Und primàre Partitionen braucht man zumindest unter Linux
sowieso nicht.

Entweder du verteilst den restlichen freien Plattenplatz auf die
verbleibenden primàren Partitionen sdc3 und sdc4 oder legst weitere
Partitionen unter sdc2 an.

Martin.
.''`. OS: Debian GNU/Linux 5.0
: :' : Kernel: 2.6.26-2-686
`. `'` KDE: 3.5.10
`- Debian. Because it *must* work.

Ähnliche fragen