Nur Onboardkarte funktioniert, neue PCI-e Karte kein Signal

03/06/2008 - 15:44 von Susanne Junkel | Report spam
Hallo Experten,

leider ist mir kein zutreffenderer Betreff eingefallen...
Folgende Situation:
PC ist ein FS Esprimo P5600 mit onboard-Grafikkarte und einem PCI-e
Slot, der laut Handbuch auch für eine Grafikkarte genutzt werden kann.
Eingebaut wurde eine Matrox G550 Dual-DVI mit1fach PCI-e. Eine
Deaktivierung der onboard-Karte ist im BIOS nicht möglich.

Der PC wurde dann noch mit dem VGA-Stecker in der onboard-Karte
gebootet, erkannte die neue Hardware und installierte problemlos die
Treiber. Nach dem Reboot mit dem Monitor per DVI in der neuen
Grafikkarte kommt überhaupt nichts mehr, der Bildschirm bleibt schwarz,
der PC làuft aber normal durch bis zum Anmeldebilschirm.
Benutzt man wieder das VGA-Kabel an der onboard-Karte làuft der
Bildschirm auch wieder.

Probiert wurde:
- andere Grafikkarten des gleichen Typs (alle fabrikneu)
- Grafikkarte in baugleichem anderen Rechner

Beides mit dem gleichen Ergebnis.

Hinweis von FS: Man müsse eine PCI-e 16fach nehmen und in einen
PCI-Slot
setzen, der PCI-e Slot wàre nur so da. Könnte stimmen, da beide GraKas,
die schon in einem solchen PC arbeiten PCI-e 16fach sind.

Hat jemand einen Tipp, wie ich die MAtrox vielleicht doch noch zur
Zusammenarbeit mit dem Monitor bewegen könnte?

Gruß Susanne
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfram Goetz
03/06/2008 - 17:52 | Warnen spam
Susanne Junkel wrote:
Hallo Experten,

leider ist mir kein zutreffenderer Betreff eingefallen...
Folgende Situation:
PC ist ein FS Esprimo P5600 mit onboard-Grafikkarte und einem PCI-e
Slot, der laut Handbuch auch für eine Grafikkarte genutzt werden kann.
Eingebaut wurde eine Matrox G550 Dual-DVI mit1fach PCI-e. Eine
Deaktivierung der onboard-Karte ist im BIOS nicht möglich.

Der PC wurde dann noch mit dem VGA-Stecker in der onboard-Karte
gebootet, erkannte die neue Hardware und installierte problemlos die
Treiber. Nach dem Reboot mit dem Monitor per DVI in der neuen
Grafikkarte kommt überhaupt nichts mehr, der Bildschirm bleibt
schwarz, der PC làuft aber normal durch bis zum Anmeldebilschirm.
Benutzt man wieder das VGA-Kabel an der onboard-Karte làuft der
Bildschirm auch wieder.

Probiert wurde:
- andere Grafikkarten des gleichen Typs (alle fabrikneu)
- Grafikkarte in baugleichem anderen Rechner

Beides mit dem gleichen Ergebnis.

Hinweis von FS: Man müsse eine PCI-e 16fach nehmen und in einen
PCI-Slot
setzen, der PCI-e Slot wàre nur so da. Könnte stimmen, da beide
GraKas, die schon in einem solchen PC arbeiten PCI-e 16fach sind.

Hat jemand einen Tipp, wie ich die MAtrox vielleicht doch noch zur
Zusammenarbeit mit dem Monitor bewegen könnte?



Hast Du die Matrox im PCIe x1 oder im PCIe x16-Steckplatz ausprobiert? Teste
den jeweils anderen. Kann aber am BIOS scheitern- wenn der Herstellersupport
schon sagt, es gehe nicht...

Ansonsten: Schau mal bei eingebauter Matrox unter Systemsteuerung/Anzeige
(falls Du Windows nutzt), ob die Matrox da als Zweitkarte aufgelistet ist.
Evtl. mußt Du da die Primàranzeige umstellen, das Problem hatte ich hier
schon mal bei Karten mit DVI und VGA- nach Einbau legte Windows ungefragt
den Schirm am VGA-Ausgang als Primàrschirm fest. Diese Einstellung ist auch
schon mal im laufenden Betrieb spontan "verrutscht".

Variante: Nimm mal den anderen DVI-Ausgang der Matrox.

HTH,

Wolfram

Ähnliche fragen