Nutzbarkeit Desktopsuche

25/11/2009 - 15:16 von arkascha | Report spam
Hallo,
nach vielen fehlschlagenden Versuchen meinerseits wàhrend der letzten Jahre
scheint nun einmal die Indexgenerierung in Nepomuk zu funktionieren, ohne
permanent 150% CPU und mindestens 37 TB Plattenplatz zu beanspruchen. Dies
unter opensuse-11.2@x86-64. Daher möchte ich nun den nàchsten Riesenschritt
wagen und auf diesen generierten Index suchend zugreifen. Bislang scheitert
dies an einer Applikation dafür...

Ist inzwischen eine Applikation als Suchfrontend bekannt, die unter KDE4
làuft und auf den besagten Index zugreifen kann und die dann auch noch
Treffer in nutzbarer Form anzeigt ?

Vielen Dank!

arkascha
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph 1
25/11/2009 - 21:49 | Warnen spam
arkascha schrieb:
Ist inzwischen eine Applikation als Suchfrontend bekannt, die unter KDE4
làuft und auf den besagten Index zugreifen kann und die dann auch noch
Treffer in nutzbarer Form anzeigt ?



Du brauchst zunàchst folgende Softwarepakete:
* libsoprano4
* soprano-backend-sesame
Ob "soprano" selbst auch nötig ist, weiß ich nicht.

Sesame benötigt eine SUN Java VM (jre-1.6.0-sun). Suchen mit sesame
und Openjdk funktioniert nicht.


Zum Suchen nimmst du KDE Dolphin oder KRunner.

In die Adresszeile in KDE Dolphin tippst du ein:
nepomuksearch:Suchbegriff und schon werden die Suchergebnisse
angezeigt.

Mit ALT-F2 bekommst du das KRunner-Eingabefenster. Das Aussehen und
die Benutzungsmöglichkeiten kannst du konfigurieren. Dort kannst du
den Suchbegriff ebenso eingeben.

Viele Grüße
Christoph

Ähnliche fragen