Nutzer interresssieren sich nicht für Technik hinter PC

10/11/2013 - 18:10 von Volker Weißmann | Report spam
Hash: SHA1

Am 10.11.2013 17:09, schrieb Bjoern Meier:> hi,



Am 10. November 2013 16:46 schrieb Michael Höhne
<mih-hoehne@web.de>:

Hallo Bjoern



Ich verstehe halt nicht, wieso bei den Leuten virtuell so
selten die Alarmglocken klingen.






Wieso? Die haben doch ihr ach so gutes Kaspersky. "Ich vertraue darauf
dass mein AVP mich vor so was beschützt." Die wenigsten merken doch
wenn dass Fernsehen(http://www.youtube.com/watch?v=utvkeO6G7Zk),
Kaspersky(http://www.youtube.com/watch?v=qiGg2eo_HIQ) oder
Poltiker(http://www.youtube.com/watch?v=Ale_EfY9AOc) scheiße labern.



Weil Software-Hersteller seit Jahrzehnten




Doch nicht seit Jahrzehnten!

predigen, dass man keine


Ahnung haben müsse und alles ganz von alleine geht, weil moderne
Software ach so intelligent ist und dem Nutzer jegliches Denken
abnimmt.




Ich finde es scheiße dass z.B. In Word/Writer wenn man ein "-"
schreibt und dann Enter drückt dass so komisch einfgerückt wird. Ich
will meinen Text selber schreiben.


Jap, DAS wollte ich auch noch schreiben. Ich denke nicht, dass
Apple und Google


Microschrott nicht vergessen!
der PCWelt vorgaukeln, alles ist so schön einfach und man

muss nichts beachten.


Manche Leute, eher die àlteren merken dass die es Sagen aber dass es
nicht stimmt. Ich zitiere mal jemanden:
"Ja die verzàhlen dir immer dass alles Wunder wie einfach ist. Aber
Scheiß n' Alten! Gibt immer irgendwelche Probleme und dann heißt
es:"Da ist doch windoof XP drauf, kaufen sie sich doch einen neuen mit
Windoof 8 für ganz viel Geld!"
"Die Software entfernt sich von den Befürfnissen der Menschen"...JAP
Da bekommt man Vortràge dass das Überwachen des

kontos per handy ja schon sehr sicher ist, da man ja eine einmalig
generierte TAN benutzt. Dann ist das handy aber nicht mal
verschlüsselt und hat seit Monaten die selbe Wisch-Lock-Gedöns (as
daran sicher sein soll, versteh ich bis heute nicht). Ich hatte
das Handy 2 Minuten in der Hand, habe anhand der Fettschlieren den
Wisch-Code gesehen und habe mir eine tan zuschicken lassen. Wuhu



Wer weiß schon wie die Technik hinter Online Banking/ Online Bezahlen
funktioniert.



Früher(tm) konnte der Großteil der Menschheit mit privaten
Computern nicht viel anfangen. Da waren hauptsàchlich die "Nerds"
mit beschàftigt. Mittlerweile hat praktisch jeder einen Rechner,
aber kaum noch eine Ahnung wie das Teil arbeitet. Zudem ist das
Internet für viele nur noch so etwas wie ein interaktives
Fernsehprogramm zum Lesen von Informationen und Einkaufen. Das es
aus mehr als dem WWW besteht, interessiert ja auch kaum jemanden.
Im Gegenteil: Viele wollen gar nichts verstehen, sondern nur
konsumieren.




Bei Spielen ist es noch schlimmer. Für viele ist es zu kompliziert
unter Windows 7 Spiele zu spielen, viele Spielen nur noch an der Konsole.




Wer verschlüsselt z.B. seine Mails? Keiner weiß wie dass geht aber
wenn man in YT "E-Mails Verschlüsseln" eingibt kommen Videos die
DEFINITIV nicht zu schwer für irgendjemanden ist. Jeder klick wird
einem erklàrt, aber niemand verschlüsselt die Mails.

Tatsàchlich. Genau DAS ist mein Problem. Ich bin unter diesen
Nerds aufgewachsen. Ich komme einfach mit dieser bewussten Ignoranz
nicht klar. Vor allen nicht, da mittlerweile die ICs


ICs ?? Was sind ICs
alles regelt. Was

früher noch gute Elektromechanik war ist heutzutage nur noch
großer SMD-Plastik-Geht-nach-2-Tagen-im-Arsch-Gedöns. Bestes
Beispiel: meine Waschmaschine piepte. "Wasser in der Bodenwanne".
Ich hatte erst einmal 3 Fragezeichen über den Kopf. Im Handbuch und
Internet hieß es "Fachmann rufen". Ohne erklàrungen und nüscht.
Sowas macht mich fuchsig, denn es riecht nach Geldmacherei. Ok, ich
habe die Waschmaschine Vorgeholt unten ran geguckt. Da war ein
plumper Schwimmer als Sensor, der einen Kreislauf stellt, wenn er
hoch geht. Es war kein "Wasser" sondern leichte Feuchtigkeit.
Leider war die kleine Platine nicht mehr in der Lage den Stromkreis
zu unterbrechen. Naja, Kabel abgeklemmt (Bei Bedarf wieder
angeklemmbar) und Maschine lief wieder. Meine Freundin:"Ja und wenn
nun doch mal Wasser unten ist, wenn die Maschine undicht ist?",
"Dann ist der Boden nass! Dafür brauche ich keinen Sensor.".


Bei Autos ist es genauso.


Das sind so Dinge, die für mich ein Kreislauf sind. Es wird von
den Produzenten mehr vom Benutzer ferngehalten, dieser verliert
Wissen und muss dann seinen Spezi rufen und Geld ausgeben.


Spezi rufen ist halt schön bequem.
Gut, da ich einer der

Leute bin, die sich mit Computern ein wenig auskennen: nur zu.

Verstàndnis von der Vernunft her, habe ich dafür trotzdem nicht.


Wàren Computer Autos, dann würden sich die Fahrer lautstark
darüber beschweren, dass sie an der Tankstelle selber Hand
anlegen müssen...




Nein, er würde sagen:
"Wieso muss ich zu Tankstelle fahren, wieso làuft das Auto nicht
einfach unendlich lange mit einer Tankfüllung" Alle Leute die wissen
wie ein Motor funktioniert können sich dann noch höchstens ein
Facepalm geben.



Ich tröste mich mit dem Gedanken, dass ein Großteil der Karawane
mit einem (von dem jeweiligen Hersteller beherrschten) Tablet
weiter ziehen wird und hoffe, dass der für mich interessante Teil
der (Internet-)Umwelt für mich und mein für mich passend
konfiguriertes System weiterhin nutzbar bleiben wird.





Naja, Tablets sind noch schlimmer als PC's. Da kann niemand eine neue
Festplatte/Grafikkarte einsetzen.

Darum bin ich froh über Debian und LFS. Die überlassen MIR was ich


Was ist LFS???

draus mache.


Gruß, Michael



Gruß, Björn






Volker Weißmann
volker.weissmann@gmx.de


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: http://lists.debian.org/527FBCBF.5010803@gmx.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Horst Felder
11/11/2013 - 10:40 | Warnen spam
Hallo Volker!

Versuch abgebrochen... der Autor möchte offensichtlich nicht, das
seine Mail gelesen wird... mir ist das jedenfalls zu anstrengend
(quoten Olé)!

Vermutlich ein besonders gelungener Versuch, die NSA zu
verwirren... sehr geschickt! :)

Mit freundlichen Grüßen
Horst Felder - www.h-felder.de
GNU/Linux; damit ich auch morgen noch vernünftig arbeiten kann!


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: http://lists.debian.org/

Ähnliche fragen