Nvidia 210 Karte für VGA-Monitor

29/11/2011 - 19:01 von А. Воgnеr | Report spam
Ich suche eine Nvidia-Grafikkarte aus der 210er-Serie, die sehr gut für
analoge Monitore geeignet ist. Die Karte wird über einen
Aten-KVM-Switch an ein TFT-Display (1920x1200 oder 1280x1024)
verbunden. OS ist Linux.

Gibt es da einen Unterschied bei den diversen Herstellern?

Vorhanden ist eine Gainward, wobei aber nicht sicher ist, ob die passen
wird. Der Rechner wird demnàchst gebaut werden. Da sind mir bei Gainward
schon einige Karten untergekommen, die leicht verzogen sind und wenn
die nicht passt, muss ich eine andere kaufen, nur welche?

Bevorzugt würde eine Single-Slot PCI-E-Karte, wie zB die von Zotac.

Αl
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Knaepper
29/11/2011 - 22:01 | Warnen spam
(#. ##gn#r) am 29.11.11:

Da sind mir
bei Gainward schon einige Karten untergekommen, die leicht verzogen
sind



Verzogene oder ungenau gefertigte Gehàuse sind leider tàglich Brot,
aber verzogene, nicht passende Grafikkarten?

Rainer

Kurzum: Du suchtest nach einer eierlegenden Wollmilchsau, hast Dir eine
Wollmilchsau zugelegt, die zwar nicht größer als ein Huhn ist, dafür aber
wieder keine Eier legen kann und auch nicht besonders effizient arbeitet.
(Steffen Bruns in de.comp.hardware.misc)

Ähnliche fragen