NVidia 8600 GT unter Ubuntu 8.10

15/02/2009 - 21:41 von Alfred JILKA | Report spam
Schönen Abend an alle Linuxer :-)
Ich hatte schon einmal den NVidia Treiber 173 am laufen, dann kam ein
Update und alles ist dahin. Jetzt bekomm ich keinen Treiber mehr rein.
Brauch das aber, weil sonst google earth nicht làuft. Und bei BOINC gibt's
auch Projecte, die die GPU so nicht nutzen können.

Mein Kernel ist der:
Linux alfred-desktop 2.6.27-11-generic #1 SMP Thu Jan 29 19:28:32 UTC 2009
x86_64 GNU/Linux

Früher hab ich die Installation mit Envy hingekriegt und damit auch ein
paar mal wieder repariert. Jetzt könnte ich auch den 180er installieren,
geht aber genausowenig wie der 173 oder 177. Egal wie. Ob Envy oder per
synaptic, das Resultat ist immer low-res und mit falschem timing, d.h.
nach unten und nach links verschoben, oben ein Streifen Grafikschrott.
Ich muss dann nur die xorg.conf wieder herstellen (mit nv als Treiber),
den PC rebooten und alles wieder ok. Aber halt ohne Beschleunigung, etc.

Die funktionierende xorg.conf sieht dann so aus:

###############
Section "Device"
Identifier "Configured Video Device"
EndSection

Section "Monitor"
Identifier "Configured Monitor"
EndSection

Section "Screen"
Identifier "Default Screen"
Monitor "Configured Monitor"
Device "Configured Video Device"
################

Mehr ist da nicht drin (außer dem Standard-Kommentar am Anfang)
Und BTW: wo steht denn dann, was wie konfiguriert ist ?

Hat jemand eine Idee, wie ich den aktuellen Treiber (180) von Nvidia
wieder zum laufen bekomme ?

Danke, Alf

Erstellt mit Operas revolutionàrem E-Mail-Modul: http://www.opera.com/mail/
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Hohmann
15/02/2009 - 22:01 | Warnen spam
Alfred JILKA schrieb:

Früher hab ich die Installation mit Envy hingekriegt und damit auch ein
paar mal wieder repariert. Jetzt könnte ich auch den 180er installieren,
geht aber genausowenig wie der 173 oder 177. Egal wie. Ob Envy oder per
synaptic, das Resultat ist immer low-res und mit falschem timing, [...]



Eigentlich ist die NVIDIA-Installation idiotensicher wenn man den
eigenen Installer nimmt.

1) http://www.nvidia.de/object/linux_d...29_de.html
2) Unten den Treiber NVIDIA-Linux rechte Maustaste, "sichern unter"
3) Strg+Alt+F1 auf die Konsole, einloggen
4) mit "sudo -s" root werden
5) /etc/init.d/gdm stop (X und GDM abschalten)
6) sh NVIDIA-Linux-x86-180.29-pkg1.run
7) alles durchbestàtigen und den Installer eine neue Config schreiben lassen
8) /etc/init.d/gdm start (X und GDM wieder hochfahren)

Danach sollte dann auch im Menue unter "Anwendungen" "Systemwerkzeuge"
der Eintrag "NVIDIA X Server Settings" sein (oder wurde der separat
installiert? Weiss es schon nicht mehr) mit denen Du dann ein Finetuning
machen kannst.

Gelegentlich mit strg+alt+F1 wieder auf die Shell und sich ausloggen.

Bernd

Visit http://www.nixwill.de and http://www.spammichvoll.de

Ähnliche fragen